finanzen.net
Jetzt neu: Eine Übersicht über von Corona besonders betroffene Aktien (positiv wie negativ)-w-
26.02.2020 19:02

PSA-Aktie dreht ins Plus: Peugeot glänzt mit Rekordgewinn - Chef optimistisch für Fusion mit Fiat Chrysler

Dividende steigt: PSA-Aktie dreht ins Plus: Peugeot glänzt mit Rekordgewinn - Chef optimistisch für Fusion mit Fiat Chrysler | Nachricht | finanzen.net
Dividende steigt
Der französische Autobauer PSA hat trotz Konjunkturschwäche einen Rekordgewinn eingefahren und erhöht die Dividende für die Anteilseigner.
Werbung
Der Betriebsgewinn kletterte im abgelaufenen Jahr dank Einsparungen und dem Verkauf profitablerer Fahrzeuge wie Stadtgeländewagen um sechs Prozent auf knapp 4,7 Milliarden Euro, wie die Opel-Mutter am Mittwoch mitteilte. Die bereinigte operative Rendite sprang auf 8,5 Prozent nach 7,7 Prozent im Jahr davor. Damit hob sich der Konzern, der vor der Fusion mit dem italienisch-amerikanischen Konkurrenten Fiat Chrysler steht, abermals von manchem Rivalen ab.

Den Umsatz steigerte PSA um ein Prozent auf 74,7 Milliarden Euro, obwohl der Konzern mit Marken wie Peugeot, Citroen, DS und Opel 2019 weniger von seinen Fahrzeuge verkaufte als im Vorjahr. Die Aktionäre sollen für das abgelaufene Jahr 1,23 Euro je Aktie Dividende bekommen, 58 Prozent mehr als 2018.

Chef von Peugeot-Hersteller optimistisch für Fusion mit Fiat Chrysler

PSA ist zuversichtlich, dass die angekündigte Fusion mit dem italienisch-amerikanischen Autobauer Fiat Chrysler (Fiat Chrysler (FCA)) (FCA) grünes Licht von den Wettbewerbsbehörden bekommt. Bei 14 von insgesamt 24 Behörden seien die Unterlagen eingereicht worden, sagte Konzernchef Carlos Tavares am Mittwoch in Rueil-Malmaison bei Paris.

Eine Antwort gebe es bisher nicht. "Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass es Probleme geben wird", sagte Tavares. Der Topmanager zeigte sich gleichzeitig offen für Gespräche mit den Aufsichtsbehörden. "Wir führen zwei Unternehmen zusammen, die gesund sind", fügte er hinzu.

Branchenexperten hatten darauf hingewiesen, dass FCA unter Führung des inzwischen gestorbenen Managers Sergio Marchionne auf große Investitionen in Elektroantriebe verzichtet habe. Derzeit ist der Konzern vor allem mit den großen Spritschluckern der Marken Jeep und Ram unterwegs.

PSA und FCA hatten Ende des vergangenen Jahres angekündigt, den viertgrößten Automobilhersteller der Welt zu schmieden. Der Zusammenschluss soll spätestens im ersten Halbjahr 2021 abgeschlossen werden.

PSA: Lage in China unter Kontrolle

Trotz der vom neuartigen Coronavirus ausgelösten Gesundheitskrise sieht der französische Peugeot-Hersteller PSA die Lage in China unter Kontrolle. "Alle unsere Mitarbeiter sind sicher und bei guter Gesundheit", sagte PSA-Konzernchef Carlos Tavares am Mittwoch in Rueil-Malmaison bei Paris.

Die chinesischen Behörden hätten angeordnet, Fabriken geschlossen zu halten, sagte Tavares. PSA führt mit dem chinesischen Autobauer Dongfeng in der besonders von der Epidemie betroffenen Stadt Wuhan ein Gemeinschaftsunternehmen.

Geschäftlich ist China für PSA ein schwieriges Terrain - es werden laut Tavares Verluste geschrieben. Es laufe nun eine Sanierung. So werden im ersten Halbjahr die Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen Changan Automobile verkauft.

In Paris wurde die PSA-Aktie im frühen Handel moderate 0,17 Prozent tiefer bei 17,66 Euro gehandelt. Im Verlauf konnte sie sich jedoch ins Plus vorarbeiten gewann letztlich kräftige 4,75 Prozent auf 18,53 Euro.

Reuters / dpa-AFX

Bildquellen: Oliver Hoffmann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2020Peugeot buyKepler Cheuvreux
25.03.2020Peugeot buyJefferies & Company Inc.
24.03.2020Peugeot NeutralUBS AG
16.03.2020Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
06.03.2020Peugeot NeutralUBS AG
26.03.2020Peugeot buyKepler Cheuvreux
25.03.2020Peugeot buyJefferies & Company Inc.
02.03.2020Peugeot buyJefferies & Company Inc.
27.02.2020Peugeot buyKepler Cheuvreux
26.02.2020Peugeot buyKepler Cheuvreux
24.03.2020Peugeot NeutralUBS AG
06.03.2020Peugeot NeutralUBS AG
27.02.2020Peugeot NeutralUBS AG
27.01.2020Peugeot NeutralUBS AG
18.11.2019Peugeot HoldDeutsche Bank AG
16.03.2020Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
26.02.2020Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
28.01.2020Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
29.11.2019Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
05.11.2019Peugeot UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit kräftigen Verlusten -- Asiens Börsen schließen schwach -- Dividende bei Bilfinger wackelt -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re, Xerox, HP, Scout24 im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BayerBAY001