04.08.2020 18:01

Diageo zahlt trotz Gewinneinbruchs stabile Dividende - Diageo-Aktie bricht ein

Ergebnis deutlich niedriger: Diageo zahlt trotz Gewinneinbruchs stabile Dividende - Diageo-Aktie bricht ein | Nachricht | finanzen.net
Ergebnis deutlich niedriger
Folgen
Dem weltgrößten Spirituosenhersteller Diageo hat die Corona-Pandemie im abgelaufenen Geschäftsjahr schwer zu schaffen gemacht.
Werbung
Der britische Konzern, zu dem Marken wie Johnnie Walker und Smirnoff gehören, verdiente vor Steuern weniger als die Hälfte des Vorjahres. Die Aktionäre sollen aber eine stabile Dividende erhalten.

Der Vorsteuergewinn sackte in dem am 30. Juni beendeten Geschäftsjahr 2019/20 auf 2,04 Milliarden Pfund ab von 4,24 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten im Factset-Konsens mit 3,45 Milliarden gerechnet. Der operative Gewinn brach auf 2,14 von 4,04 Milliarden Pfund ein.

Der Nettoumsatz sank auf 11,75 von 12,87 Milliarden Pfund. Organisch sank der Umsatz um 8,4 Prozent, der Absatz ging um 11,2 Prozent zurück.

Diageo zahlt für das Geschäftsjahr eine stabile Schlussdividende von 42,47 Pence je Aktie, womit die Gesamtjahresdividende um 2 Prozent auf 69,8 Pence steigt.

Laut CEO Ivan Menezes ist Diageo gut positioniert, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Allerdings sei der Pfad der Erholung unsicher.

Die Aktie von Diageo verlor im Londoner Handel deutlich um 4,87 Prozent auf 27,31 GBP.

LONDON (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Diageo plc
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Diageo plc
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Diageo

Nachrichten zu Diageo plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Diageo plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.08.2022Diageo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Diageo SellDeutsche Bank AG
29.07.2022Diageo OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Diageo BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Diageo BuyJefferies & Company Inc.
29.07.2022Diageo OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Diageo BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Diageo BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2022Diageo OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.2022Diageo OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.08.2022Diageo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.07.2022Diageo Market-PerformBernstein Research
27.05.2022Diageo Market-PerformBernstein Research
20.05.2022Diageo Market-PerformBernstein Research
27.04.2022Diageo HoldDeutsche Bank AG
29.07.2022Diageo SellDeutsche Bank AG
28.07.2022Diageo UnderperformRBC Capital Markets
28.07.2022Diageo UnderperformRBC Capital Markets
13.07.2022Diageo UnderperformRBC Capital Markets
29.06.2022Diageo SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Diageo plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Warten auf Inflationsdaten: Dow letztlich schwächer -- DAX schließt tiefer -- Trotz Millionenverlust bleibt Conti optimistisch -- Munich Re beim Gewinn über Erwartungen -- VW, Google, Airbus im Fokus

EDF verlangt staatliche Entschädigung für Schritt gegen Strompreisanstieg. adidas-Chef räumt Fehler in China ein. Micron plant Milliardeninvestition in den USA. Scout24 steigert Gewinn dank lukrativen Premium-Abos. HAMBORNER REIT veröffentlicht Details zu Jahresprognose. CEWE wächst im zweiten Quartal dank Preiserhöhungen. Trotz mehr Umsatz rutscht Fraport in die roten Zahlen.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln