09.05.2019 08:00

Überkapazitäten und sinkende Preise belasten Stahlkonzern ArcelorMittal

Ergebnis eingebrochen: Überkapazitäten und sinkende Preise belasten Stahlkonzern ArcelorMittal | Nachricht | finanzen.net
Ergebnis eingebrochen
Folgen
Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal bekommt die zunehmend schwierigeren wirtschaftlichen Bedingungen in der Branche zu spüren.
Werbung
Das operative Ergebnis (Ebitda) sank im ersten Quartal um mehr als ein Drittel auf 1,65 Milliarden US-Dollar (1,47 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Überkapazitäten und niedrigere Verkaufspreise aufgrund einer schwächeren Konjunktur sowie steigende Rohstoffkosten belasteten die Ergebnisse, erklärte Konzernchef Lakshmi Mittal.

So sehe sich insbesondere Europa hohen Importen ausgesetzt; die von der Europäischen Union beschlossenen Abwehrmaßnahmen griffen bislang noch nicht vollständig. ArcelorMittalhabe deswegen schon Anfang Mai entschieden, die Produktion von Rohstahl auf das Jahr hochgerechnet um drei Millionen Tonnen zu kürzen. Der Nettogewinn brach von 1,2 Milliarden auf 414 Millionen Dollar ein. Dabei belasteten auch Wertberichtigungen, etwa für den jüngsten Zukauf in Italien. Der Umsatz stagnierte bei 19,2 Milliarden Dollar. Die Auslieferungen stiegen, auch bedingt durch die Übernahmen in Italien und Brasilien.

LUXEMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN/AFP/Getty Images

Nachrichten zu ArcelorMittal

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ArcelorMittal

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2022ArcelorMittal BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2022ArcelorMittal OverweightBarclays Capital
13.01.2022ArcelorMittal OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2022ArcelorMittal BuyDeutsche Bank AG
20.12.2021ArcelorMittal BuyJefferies & Company Inc.
13.01.2022ArcelorMittal BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2022ArcelorMittal OverweightBarclays Capital
13.01.2022ArcelorMittal OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2022ArcelorMittal BuyDeutsche Bank AG
20.12.2021ArcelorMittal BuyJefferies & Company Inc.
07.06.2021ArcelorMittal NeutralCredit Suisse Group
12.02.2021ArcelorMittal NeutralCredit Suisse Group
18.01.2021ArcelorMittal NeutralCredit Suisse Group
05.11.2020ArcelorMittal NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.11.2020ArcelorMittal NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.09.2019ArcelorMittal ReduceOddo BHF
16.10.2018ArcelorMittal SellUBS AG
01.08.2018ArcelorMittal SellUBS AG
07.06.2018ArcelorMittal SellUBS AG
23.01.2018ArcelorMittal UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ArcelorMittal nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

ArcelorMittal Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht schwächer ins Wochenende -- WACKER CHEMIE übertrifft Erwartungen 2021 -- SAP zieht Tempo im Cloudgeschäft an -- JPMorgan, Citigroup, Wells Fargo, DWS im Fokus

AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus. Corona-Impfstoff von Novavax soll ab 21. Februar verfügbar sein. Drägerwerk mit Umsatzeinbußen. Wechsel im AUDI-Aufsichtsrat. Nagarro will Umsatz 2022 um fast ein Drittel steigern. Siemens-Kunden müssen wohl auf Steuerungs-Chips warten. EZB: Lagarde rechnet mit Inflationsrückgang 2022. Streit um Zukunft von Generali-Chef eskaliert im Verwaltungsrat.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln