31.05.2019 17:51

Bayer-Aktie gibt nach: US-Klage gegen Monsanto wegen Umweltschäden

Erneute Probleme: Bayer-Aktie gibt nach: US-Klage gegen Monsanto wegen Umweltschäden | Nachricht | finanzen.net
Erneute Probleme
Folgen
Dem Bayer-Konzern steht neuer rechtlicher Ärger wegen der US-Tochter Monsanto ins Haus.
Werbung
Diesmal geht es nicht um glyphosathaltige Unkrautvernichter, sondern um die Chemikalie PCB. Der Landkreis Los Angeles reichte am Donnerstag (Ortszeit) beim zuständigen kalifornischen Bundesbezirksgericht Klage wegen angeblich vor Jahrzehnten verursachter Umweltschäden ein. Das Unternehmen müsse sich an den Kosten für die Säuberung von Dutzenden mit PCB-Chemikalien verseuchten Gewässern beteiligen und Strafschadenersatz zahlen, fordern die Kläger.

Bayer teilte auf Nachfrage mit, die Klage noch zu prüfen. Der Konzern gehe aber davon aus, dass die Vorwürfe haltlos seien und kündigte an, dass er sich energisch verteidigen werde. Monsanto habe die PCB-Produktion vor mehr als 40 Jahren freiwillig gestoppt. Davor sei es an diverse Abnehmer aus der Industrie und dem Verarbeitenden Gewerbe verkauft worden, die es für verschiedene Zwecke verwendet hätten. Unter den damaligen Kunden sei auch die US-Regierung gewesen.

Die Kläger werfen Monsanto vor, jahrzehntelang verheerende Folgen der toxischen Schadstoffe für Natur und Lebewesen verschwiegen zu haben. Das Unternehmen sei von 1935 bis 1977 der einzige Hersteller von Polychlorierten Biphenylen (PCB) in den USA gewesen. 1979 wurde die Chemikalie dort verboten. In Deutschland darf PCB seit Ende der 1980er Jahre nicht mehr verwendet werden.

Gegen Bayers Tochter Monsanto, die der Konzern vergangenes Jahr für rund 63 Milliarden Dollar gekauft hatte, laufen bereits zahlreiche US-Klagen. Meist geht es um angebliche Krebsgefahren von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat. Mitte Mai hatte eine US-Jury einem an Krebs erkrankten Rentnerpaar Schadenersatz in Höhe von umgerechnet fast 1,8 Milliarden Euro zugesprochen. Bayer hat Berufung gegen die Entscheidung angekündigt. Dieses und zwei andere Urteile stünden in direktem Widerspruch zu vielen Studien zur Sicherheit von Glyphosat, hatte der Agrarchemie- und Pharmakonzern erklärt.

So reagierte die Aktie

Neue Klagen gegen die US-Tochter Monsanto rückten Bayer-Aktien am Freitag abermals ins Blickfeld der Anleger. Die Papiere des deutschen Pharma- und Agrarchemiekonzerns verloren bis Handelsende 2,73 Prozent auf 52,82 Euro. Sie gehörten damit zu den größten Kursverlierern im Index der Schwergewichte. Die Papiere fielen zwischenzeitlich bis auf 52,40 Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit fast sieben Jahren.

Während Bayer mitteilte, die Klage noch zu prüfen, sieht die Börse dies bereits anders: Ein Händler befürchtete, dass auf den deutschen Konzern hohe Zahlungen in dem Fall zukommen könnten. Die Nachricht sei belastend für den Kurs, gerade weil Anleger die möglichen Folgen gegenwärtig noch gar nicht abschätzen können. "Diese Ungewissheit zieht Aktienverkäufe nach sich", sagte ein Händler. Die Aktie ist seit Monaten unter Druck und hat massiv an Wert verloren.

/hbr/DP/jha

LOS ANGELES (dpa-AFX)
Bildquellen: Arseniy Krasnevsky / Shutterstock, Lukassek / Shutterstock.com

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2021Bayer buyKepler Cheuvreux
27.05.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.05.2021Bayer overweightJP Morgan Chase & Co.
27.05.2021Bayer HoldWarburg Research
27.05.2021Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
27.05.2021Bayer buyKepler Cheuvreux
27.05.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.05.2021Bayer overweightJP Morgan Chase & Co.
27.05.2021Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
26.05.2021Bayer buyUBS AG
27.05.2021Bayer HoldWarburg Research
19.05.2021Bayer HoldWarburg Research
17.05.2021Bayer HoldWarburg Research
14.05.2021Bayer HoldWarburg Research
13.05.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekordhoch leichter -- TeamViewer und SAP kooperieren -- Tesla akzeptiert BTC nur bei besserer Umweltbilanz -- Hannover Rück, Shell, J&J im Fokus

Nordex rechnet mit Auftrag für 1-GW-Windpark in Australien. Corona-Impfstoff von Novavax schützt vor COVID-19. RTL stellt sich als Marke neu auf - Logo künftig kunterbunt. AUTO1-Aktie sackt unter Ausgabe-Preis. WhatsApp verspricht neue Privatsphäre-Funktionen. LEG Immobilien passt Wandlungspreis für Anleihe Juni 2028 an. Lufthansa umfliegt Luftraum von Belarus weiterhin bis mindestens 20. Juni.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln