finanzen.net
13.06.2019 09:30
Bewerten
(0)

Knorr-Bremse: Schrauben an der Strategie

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Knorr-Bremse: Schrauben an der Strategie | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Gute Quartalszahlen bringen Ruhe in den aufgewühlten Konzern Knorr-Bremse. Der Druck im Lkw-Bereich durch ZF bleibt zwar hoch, doch die Münchner geben Gas.
€uro am Sonntag
von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Bei seiner ersten Präsentation als Co-Vorstandschef hatte Ralph Heuwing Gutes zu vermelden. Erfreulich auch für ihn selbst, angesichts des Drucks, den Firmenpatriarch Heinz Hermann Thiele zu erzeugen vermag. Die Umsatz- und Gewinn­erwartungen für 2019 schraubte Knorr-Bremse nach oben. Heuwing zeigte sich zudem unerschrocken hinsichtlich eines Konjunktureinbruchs im Lkw-Markt. "Bei Knorr-Bremse ist der prognostizierte Abschwung im Lkw-Geschäft noch nicht angekommen", so der Co-Chef und Finanzvorstand bei Vorlage der Zahlen für das Quartal von Januar bis März.

Der Münchner Hersteller von Zug- und Lkw-Bremssystemen will bis Jahresende jetzt knapp 6,9 bis knapp 7,1 Millionen Euro Umsatz schreiben, der Zielkorridor wurde um 75 Millionen Euro nach oben verschoben. Grund dafür ist auch die Übernahme der Lkw-Bremsensparte von Hitachi. Der operative Gewinn soll 2019 nach neuen Vorgaben zwischen 1,27 und 1,38 Milliarden Euro erreichen, damit stiege das Ergebnis überproportional. Börsianer waren zufrieden, die Aussicht auf eine Gewinnmarge zwischen gut 18 und über 19 Prozent ließ die Aktie steigen.

Die Quartalsvorlage durch Heuwing, der seit dem Abgang von Ex-Chef Klaus Deller Ende April die Geschäfte mit den Vorständen Peter Laier und Jürgen Wilder führt, dürfte die Gemüter beruhigen.

Deller hatte sich mit dem einflussreichen Eigentümer Thiele wohl auch mit Blick auf die künftige Konkurrenz bei Lkw-Bremsen durch den Getriebehersteller ZF überworfen. Die Friedrichshafener, die der Trend zur Elektromobilität zwingt, neue Geschäfte zu suchen, hatten mit dem US-Konzern Wabco den größten Wettbewerber der Bayern gekauft. Knorr-Bremse konnte wegen der hohen Marktanteile im US-Geschäft nur zusehen.

Unter Ex-Chef und Hauptaktionär Thiele entwickelten sich die Münchner zum Weltmarktführer bei Zug- und Lkw-Bremsen. Pläne zum Verkauf an ZF Friedrichshafen oder Bosch zerschlugen sich. Thiele bevorzugte einen Börsengang, dieser ging im vergangenen Oktober über die Bühne.

Im Zug-Geschäft droht Knorr wegen aufwendiger Zulassungsverfahren wenig Konkurrenz. Das Segment bringt über die Hälfte des Umsatzes, Knorr ist mit 50 Prozent Weltmarktanteil die Nummer 1. Bei Lkw-Bremsen liegt Knorr mit 42 Prozent knapp vor der von ZF übernommenen Wabco. Heuwing ist optimistisch, die Marktposition behaupten zu können: "Entscheidend wird sein, dass wir die Inte­gration von Hitachi schneller vo­rantreiben als ZF bei Wabco."

Aufwind: Die Zahlen waren erfreulich. Die Geschäfte laufen, das Management scheint eingenordet. Zyklische Aktie mit Potenzial.








_____________________________________

Bildquellen: Jann Averwerser/Knorr Bremse AG , Knorr Bremse AG

Nachrichten zu Knorr-Bremse

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Knorr-Bremse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.07.2019Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
02.07.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.06.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.06.2019Knorr-Bremse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2019Knorr-Bremse HoldKepler Cheuvreux
29.05.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
22.05.2019Knorr-Bremse buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.05.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
07.03.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
06.03.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
05.07.2019Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
17.06.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.06.2019Knorr-Bremse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2019Knorr-Bremse HoldKepler Cheuvreux
03.06.2019Knorr-Bremse HoldWarburg Research
02.07.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Knorr-Bremse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Knorr-Bremse Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich im Plus -- Asiens Börsen fester -- Continental und Jungheinrich mit Gewinnwarnung -- Apple will wohl Smartphone-Modem-Chip-Geschäft von Intel übernehmen -- OSRAM, ams, S&T im Fokus

Goldman Sachs-Chefökonom hält US-Zinssenkung für verfrüht. Trump will rasch über Geschäfte mit Huawei entscheiden - Huawei streicht US-Jobs. Sanofi soll Roche-Mittel Tamiflu in USA künftig rezeptfrei verkaufen. Santander übertrifft trotz Belastungen Markterwartungen. UBS steigert unerwartet Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
SAP SE716460
CommerzbankCBK100