Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
27.05.2022 06:37

Impfstoff-Aktien: Pfizer kauft ein

Euro am Sonntag: Impfstoff-Aktien: Pfizer kauft ein | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen
Biotech-Titel verlieren weiter, doch die immer günstigeren Bewertungen wecken die Kauflust finanzstarker Konzerne.
Werbung
€uro am Sonntag
von Julia Groß, Euro am Sonntag

Am Dienstag hatte der SPDR S & P Biotech ETF, eins der am meisten beachtete Branchenbarometer, den schlechtesten Tag seit 2005, er schloss mit einem Minus von acht Prozent. In den vergangenen zwölf Monaten hat sich der ETF (wird in Deutschland nicht gehandelt) halbiert. Da sich an den Gründen für den Niedergang - allgemeine Risikoaversion und steigende Zinsen - erst mal nichts zu ändern scheint, kann man leider auch noch nicht davon ausgehen, dass der Boden erreicht ist.

Doch die günstigen Bewertungen lassen die Business-Development-Abteilungen der finanzstarken Biotech- und Pharmariege brummen, und das könnte in den kommenden Wochen für eine Trendwende sorgen. Pfizer hat bereits begonnen, seine Impfstoffmilliarden zu investieren und ließ es mit der Übernahme von Biohaven gleich mal krachen: 11,6 Milliarden sind dem Pharmariesen die neuen Migräne-Medikamente des erfolgreichen Biotechs wert. Eine gute Investition, das bereits zugelassene Rimegepant ist eine echte Innovation, für die in wenigen Jahren ein Spitzenumsatz von vier Milliarden Dollar prognostiziert wird.

Auch Biontech-CFO Jens Holstein deutete bei der Vorlage der exzellenten Zahlen die Absicht zu Übernahmen und Kooperationen an. Man darf gespannt sein, was die Mainzer in den kommenden Monaten an Land ziehen.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Mehrheitsinhaber der alleinigen Gesellschafterin der Finanzen Verlag GmbH, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Biontech, Curevac, GlaxoSmithKline, Novavax, Pfizer, Valneva.

INVESTOR-INFO

Novavax

Meilenweit hinterher

CEO Stanley Erck hat immer wieder versprochen, 2022 zwei Milliarden Impfstoffdosen auszuliefern. Doch im ersten Quartal waren es nur lächerliche 31 Millionen. Die Zahl reiht sich nahtlos in die lange Reihe von Enttäuschungen ein. Kein Wunder, dass Aktionäre die Geduld verlieren. Nach Vorlage der Quartalszahlen brach der Kurs ein. Ja, Novavax war erstmals profitabel, wenn auch unter den Erwartungen, und im Juni könnte endlich die US-Zulassung kommen. Aber kurz darauf wird auch schon über angepasste Booster für den Herbst entschieden. Novavax hinkt also wieder meilenweit hinterher, und das Management gehört ausgetauscht. jgr

BB Biotech

Günstiger Einstieg

Der Erholungstrend aus dem März war leider nicht nachhaltig. Auch die rund 30 Unternehmen im Beteiligungsportfolio (Moderna kommt auf 8,1 Prozent Anteil) konnten sich der sehr negativen Stimmung nicht widersetzen. Doch die Situation, die inzwischen viele kleinere Firmen zu Sparmaßnahmen und an den Verhandlungstisch mit größeren Unternehmen zwingt, verschafft dem Managementteam auch sehr billige Einstiegsgelegenheiten. Und bei der Auswahl der Investments haben die Schweizer immer einen guten Riecher bewiesen. Die Performance von im Schnitt 22 Prozent jährlich in den vergangenen zehn Jahren beweist dies eindrücklich.




Ausgewählte Hebelprodukte auf BB Biotech AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BB Biotech AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Molly Woodward / Shutterstock.com, Finanzen Verlag

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022BioNTech (ADRs) NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.05.2022BioNTech (ADRs) HoldJefferies & Company Inc.
11.04.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.04.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.04.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.01.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.12.2021BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2021BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022BioNTech (ADRs) NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.05.2022BioNTech (ADRs) HoldJefferies & Company Inc.
01.04.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX freundlich -- Siemens übernimmt Softwareanbieter Brightly -- Siemens Healthineers startet Aktienrückkauf -- Zahlungsausfall bei Russland -- Philips, Nike im Fokus

Michelin-Aktie gefragt: Michelin will sich bis zum Jahresende vollständig aus Russland zurückziehen. Durchsuchungen bei Hyundai und Kia wegen Verdacht auf Diesel-Betrug. EZB-Ratsmitglied Kazaks: EZB könnte großen Zinsschritt auf Juli vorziehen. Deutsche Post erhöht erste Tranche bei Aktienrückkäufen. Lufthansa-Chef geht erst im Winter von Linderung beim Flug-Chaos aus.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln