++ Jetzt auf das Wachstumspotenzial alternativer Energieträger inkl. strenger ESG-Kriterien setzen - mit dem UC ESG Global Renewable Energies Index! ++-w-
07.12.2018 16:05

Australischer Cannabis-Hersteller plant Börsengang in Frankfurt

Expansion geplant: Australischer Cannabis-Hersteller plant Börsengang in Frankfurt | Nachricht | finanzen.net
Expansion geplant
Folgen
Der Marihuana-Produzent Little Green Pharma will in Europa expandieren. Um dies zu finanzieren, strebt er anscheinend einen Börsengang in Frankfurt an.
Werbung
Little Green Pharma stellt ausschließlich medizinische Cannabis-Produkte her. Wie die Nachrichtenagentur Reuters nun unter Berufung auf Insider berichtet, könnte das Unternehmen schon im zweiten Quartal 2019 den Gang aufs Börsenparkett wagen. Es wäre der erste IPO eines Cannabis-Produzenten in Frankfurt.

Begleitet werde der Börsengang von Goldman Sachs und der Deutschen Bank. Doch weder das Unternehmen selbst noch die Banken wollten die Börsenpläne offiziell bestätigen.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Positive Aussichten

Die Pharmabranche ist in jüngster Zeit verstärkt auf Cannabis aufmerksam geworden und sieht mit dem Wirkstoff vielversprechende Ansätze bei der Behandlung verschiedener Krankheiten, darunter chronische Schmerzen, Multiple Sklerose oder auch Epilepsie. Expertenschätzungen zufolge könnte der europäische Markt für medizinisches Cannabis daher von rund 100 Millionen Euro in diesem Jahr auf über 450 Millionen Euro im Jahr 2022 wachsen.

Selbst in anderen Branchen wird der Einsatz von Cannabis erwogen. So gab es etwa bei Coca-Cola Gedankenspiele hinsichtlich einer Hanf-Brause und auch der Marlboro-Hersteller Altria prüft Medienberichten zufolge den Einstieg ins Cannabis-Geschäft und führt dazu Gespräche mit dem kanadischen Marihuana-Hersteller Cronos.

Cannabis in Deutschland

Zum aktuellen Boom dieser Branche trägt auch bei, dass medizinisches Cannabis in immer mehr Staaten legalisiert wurde, darunter in Großbritannien, Italien und Dänemark. Auch in Deutschland können Patienten seit März 2017 Marihuana erhalten, wenn es ihnen ein Arzt auf Kassenrezept verschrieben hat. Nach langen Debatten nahm damals in Deutschland die neue Cannabisagentur des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ihre Arbeit auf und kümmert sich seither um Import, Anbau und Bereitstellung des Rauschmittels. Dennoch bleibt die Freigabe des auch für Drogen verwendeten Wirkstoffs in Deutschland umstritten.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Ausgewählte Hebelprodukte auf Altria Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Altria Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Opra / Shutterstock.com, Yellowj / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.06.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.06.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.06.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
19.05.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.06.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.06.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.06.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
19.05.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.04.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
27.04.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
27.04.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
21.04.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
25.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
11.03.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
08.03.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztendlich leichter -- DAX schließt unter 13.200 Punkten -- Neue Daten zu Omikron-Impfstoffen von BioNTech & Co. -- Nordex, Coinbase, Singulus, Bayer im Fokus

McDonald's mit neuem Finanzvorstand. Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023 erwartet - Lufthansa reaktiviert den A380. Sparkassenverband tritt bei Bitcoin-Handel auf die Bremse. EssilorLuxottica-Chairman Leonardo Del Vecchio verstorben. Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern. Intesa Sanpaolo kauft ab 4. Juli eigene Aktien zurück.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln