16.08.2022 16:10

DWS-Aktie etwas leichter: DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank

Fintech-Pionier: DWS-Aktie etwas leichter: DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank | Nachricht | finanzen.net
Fintech-Pionier
Folgen
Die Fondsgesellschaft DWS holt den Digitalisierungsexperten Andre Bajorat vom Mutterkonzern Deutsche Bank und macht ihn zum Chef ihres neu geschaffenen Teams Digital Strategy, Products and Solutions.
Werbung
Das bestätigte ein Sprecher der Deutschen Bank auf Nachfrage von Dow Jones Newswires. Neben Bajorat wechselt im Oktober zudem der Blockchain- und Bitcoin-Experte Alexander Bechtel von der Deutschen Bank zur DWS.

Das Handelsblatt hatte zuerst über die Personalien berichtet und sich dabei auf einen Brief der DWS an ihre Mitarbeiter berufen.

Bajorat ist der Zeitung zufolge in der Fintech-Szene, insbesondere im Bereich der digitalen Zahlungslösungen, bekannt. Er war früher Chef des Fintechs Figo und ist Gründer und Herausgeber des Branchenportals paymentandbanking.com. Bechtel solle in Bajorats Team für die Entwicklung einer Strategie verantwortlich zeichnen. Das neue Team werde "als zentrale Anlaufstelle für digitale Themen fungieren und sich insbesondere auf digitale Assets und Kanäle konzentrieren", zitiert das Handelsblatt aus der Mitteilung.

Der seit Anfang Juni amtierende DWS-Chef Hoops habe schon in seiner Zeit als Firmenkundenchef der Deutschen Bank viel Wert auf die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle gelegt und bei der Vorlage der Quartalszahlen der DWS Ende Juli angedeutet, dass er im Bereich Digitalisierung neue Akzente setzen wolle.

DWS-Aktien geben via XETRA zeitweise 0,28 Prozent auf 28,74 Euro nach.

DJG/sha/kla

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Bank AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Bank AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: DWS, Olga P Galkina / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
07.09.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
07.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
23.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
07.09.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
07.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.09.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
06.09.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
02.08.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
27.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
25.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln