finanzen.net
21.03.2019 17:56
Bewerten
(0)

HORNBACH-Aktie im Sinkflug: Weitere Gewinnwarnung

Gestiegene Kosten: HORNBACH-Aktie im Sinkflug: Weitere Gewinnwarnung | Nachricht | finanzen.net
Gestiegene Kosten
DRUCKEN
Höhere Kosten für Personal und Material machen der Baumarktkette Hornbach noch stärker zu schaffen als gedacht.
Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) des Teilkonzerns HORNBACH Baumarkt brach im Ende Februar abgelaufenen Geschäftsjahr um ein Viertel auf rund 82 Millionen Euro ein, wie die Hornbach Holding am Donnerstag in Neustadt/Weinstraße auf Basis vorläufiger Daten mitteilte. Ein leichtes Umsatzwachstum um 5,3 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro wurde durch den Kostenanstieg mehr als aufgezehrt.

Für den Mutterkonzern Hornbach Holding (HORNBACH) ergab sich damit bei einem Umsatzplus von ebenfalls 5,3 Prozent auf knapp 4,4 Milliarden Euro ein Rückgang des operativen Gewinns um fast 19 Prozent auf 135 Millionen Euro. Anfang Dezember hatte das Unternehmen nach einem schwachen dritten Geschäftsquartal noch ein Minus von mehr als 10 Prozent angekündigt.

Die Schätzung der von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten wurde damit klar verfehlt. Für die im Kleinwerteindex SDAX notierten Aktien der Hornbach Holding zeichneten sich deutliche Verluste in Richtung der seit Mitte Januar bestehenden Unterstützung um die 45 Euro ab.

Die Details zur Ergebnisentwicklung und einen Ausblick für das neue Jahr will Hornbach am 27. Mai bekannt geben. "Vorrangiges Ziel ist es mit Blick nach vorne, die Ertragskraft wieder nachhaltig zu stärken", kündigte Konzernchef Albrecht Hornbach an.

Gewinneinbruch lässt Hornbach-Aktien abrutschen

Der unerwartet starke Gewinnrückgang hat die Aktien der Hornbach Holding am Donnerstag auf Talfahrt geschickt. Die Papiere der Muttergesellschaft der gleichnamigen Baumarktkette waren im frühen Handel zunächst um bis zu 11 Prozent in die Tiefe gerauscht, bevor sich das Bild wieder etwas relativierte. Am späten Mittag konnten sie ihren Abschlag auf 5,84 Prozent und 45,95 Euro eingrenzen. Schlussendlich verbuchte die Aktie bei 46,70 Euro ein Minus von 4,30 Prozent.

Wie Börsianer betonten, verfehlte der operative Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr auch die Markterwartungen. Einem Händler zufolge lag der Konsens bei knapp 150 Millionen Euro und damit etwa 11 Prozent höher. Der Personal- und Materialaufwand sei im Verhältnis zum Umsatz überproportional gewachsen, betonte der Marktteilnehmer. Durch den anfänglichen Kursrutsch fielen die Hornbach-Aktien am Donnerstag zuerst unter die seit Mitte Januar bestehende Unterstützung bei ungefähr 44,50 Euro. Im Tief bedeuteten 43,45 Euro den tiefsten Stand seit etwa 10 Wochen, darunter hätte dann bei 40,10 Euro ein Tief seit 2010 gedroht. Zuletzt aber konnte der Unterstützungsbereich wieder zurückerobert werden.

NEUSTADT/WEINSTRASSE (dpa-AFX)

Bildquellen: HORNBACH Holding, Nessluop / Shutterstock.com

Nachrichten zu HORNBACH Holding

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HORNBACH Holding

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.03.2019HORNBACH HaltenDZ BANK
12.12.2018HORNBACH HoldOddo BHF
11.12.2018HORNBACH buyWarburg Research
30.11.2018Hornbach HoldCommerzbank AG
15.10.2018Hornbach HoldCommerzbank AG
11.12.2018HORNBACH buyWarburg Research
01.10.2018Hornbach buyOddo BHF
24.09.2018Hornbach buyOddo BHF
24.09.2018Hornbach buyequinet AG
28.06.2018Hornbach buyequinet AG
21.03.2019HORNBACH HaltenDZ BANK
12.12.2018HORNBACH HoldOddo BHF
30.11.2018Hornbach HoldCommerzbank AG
15.10.2018Hornbach HoldCommerzbank AG
22.06.2018Hornbach HaltenDZ BANK
30.05.2017Hornbach Holdequinet AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HORNBACH Holding nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Tesla kündigt nach Video von Autobrand in Shanghai Untersuchung an -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
TeslaA1CX3T
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
adidasA1EWWW