+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
aktualisiert: 31.05.2021 21:02

DAX geht mit Verlusten aus dem Handel -- Wall Street in Feiertagspause -- GRENKE mit Gewinnrückgang -- Corestate Capital verliert Finanzvorstand -- DEUTZ, VW, Klöckner & Co, adidas im Fokus

Folgen
Generali will kleineren Konkurrenten Cattolica kaufen. Intel-Chef: Chipengpässe könnten Jahre andauern. Showdown bei OMV: Entscheidung über neuen Chef steht bevor. Merck ernennt neuen Leiter für Konzernstrategie und M&A. MAN ernennt Andre Wehner zum Chief Information Officer. Nestlé reagiert auf schlechte Bewertung der Lebensmittelprodukte. Lufthansa will bis zu 50 zusätzliche Flugzeuge wieder in Betrieb nehmen.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Die Anleger am deutschen Aktienmarkt agierten zum Wochenstart zurückhaltend.

Der DAX startete bereits schwächer in die neue Woche und verharrte auch im weiteren Verlauf in der Verlustzone. Bis zum Handelsende fiel er um 0,64 Prozent auf 15.421,13 Punkte zurück. Der TecDAX eröffnete kaum verändert. Zwischenzeitlich konnte er in die Gewinnzone klettern, drehte bis zum Sitzungsende jedoch ins Minus und gab letztlich um 0,39 Prozent auf 3.412,09 Zähler nach.

Aufgrund von fehlenden Impulsen von den feiertagsbedingt geschlossenen Börsen in den USA und Großbritannien verlief das Geschäft zum Wochenstart ruhig. "Auf der einen Seite lockt Anleger das Allzeithoch, andererseits laden die entsprechend ambitionierten Kurshöhen auch zu Gewinnmitnahmen ein", zitierte dpa Marktexperte Timo Emden. "Es ist und bleibt ein Tauziehen zwischen Skeptikern und Optimisten. Während bei der einen Hälfte der Konjunkturoptimismus überwiegt, deckeln bei der anderen Hälfte die Inflationssorgen und die damit im Zusammenhang stehenden Zinsfantasien weitere Aufwärtsambitionen."

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Aktienmärkte präsentierten sich zum Wochenauftakt schwächer.

Der EuroSTOXX 50 notierte zum Handelsstart nahe der Nulllinie, rutschte im Laufe des Tages jedoch tiefer ins Minus und ging schließlich 0,76 Prozent schwächer bei 4.039,46 Indexeinheiten in den Feierabend.

Aufgrund der Börsenfeiertage in den USA und Großbritannien fehlte es an Impulsen. Derweil taten Marktteilnehmer Preisdaten aus Europa oder erhöhte Wachstumsprognosen der OECD als überholt ab. Neue Konjunkturdaten aus Asien sorgten ebenso kaum für Bewegung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den US-Börsen fand am Montag wegen des "Memorial Day" kein Handel statt. An diesem gesetzlichen Feiertag wird der Kriegsgefallenen gedacht.

Der Dow Jones hatte zuletzt am Freitag letztlich um 0,19 Prozent auf 34.529,45 Punkte zugelegt. Lediglich marginal bergauf war es mit dem NASDAQ Composite gegangen, der 0,09 Prozent höher bei 13.748,74 Indexpunkten geschlossen hatte.

Vor dem Wochenende war die Risikobereitschaft unter Anlegern noch etwas gestiegen, angesichts recht solider Wirtschaftsdaten, der Ausgabenpläne von US-Präsident Joe Biden und der Erwartung einer weiter sehr lockeren US-Geldpolitik.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Aktienmärkte zeigten sich zum Wochenauftakt unentschlossen.

Der japanische Leitindex Nikkei verlor letztlich 0,99 Prozent auf 28.860,08 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland vermochte es der Shanghai Composite schlussendlich doch noch 0,41 Prozent auf 3.615,48 Stellen zuzulegen. Auch der Hang Seng beendete den Montagshandel 0,09 Prozent höher bei 29.151,80 Indexpunkten.

Auf die Stimmung drückten die mittelmäßigen Konjunkturdaten sowie ein Zeitungsbericht, wonach Japan überlege, von Besuchern der Olympischen Spiele in Tokio einen negativen Corona-Test oder einen Impfnachweis zu verlangen. Zudem warten die Anleger bereits gespannt auf die neuesten US-Wirtschaftsdaten. Vor allem der monatliche Arbeitsmarktbericht der Regierung am Freitag, der für den April deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben war, gilt sowohl als Gradmesser für eine Wirtschaftserholung als auch als wichtiger Indikator für mögliche Überlegungen der US-Notenbank Fed, die Geldpolitik zu ändern.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

CureVac plant nach Wirksamkeitsdaten schnellstmöglich Zulassungsantrag für Impfstoff
CureVacLufthansaDEUTZGRENKEBioNTech / PfizerCorestate CapitalVW

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt kostenlos anmelden!

Welche Megatrends werden die Märkte der Zukunft beherrschen und wie können Investoren die höchsten Renditen erwirtschaften? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr gibt Star-Investor Jan Beckers seinen Ausblick auf die wichtigsten Technologien der Zukunft.
Jetzt kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.453,10
DAX Chart
35.191,70
DOW JONES Chart
3.712,57
TecDAX Chart
15.166,70
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
31.05.2021
01:00
Dienstleistungssektorertrag
31.05.2021
01:00
Industrieproduktion ( Jahr )
31.05.2021
01:00
Wachstum in der Industrieherstellung
31.05.2021
01:50
Industrieproduktion (Monat)
31.05.2021
01:50
Einzelhandelsumsätze s.a (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Activision Blizzard Inc.65,14
-1,54%
Activision Blizzard Jahreschart
adidas270,00
-1,85%
adidas Jahreschart
Air France-KLM4,13
-1,95%
Air France-KLM Jahreschart
Allianz198,80
0,09%
Allianz Jahreschart
Alphabet C (ex Google)2433,00
-0,08%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
Amazon2935,50
0,72%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.125,40
0,82%
Apple Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.18,40
-1,92%
Assicurazioni Generali Jahreschart
AstraZeneca PLC103,40
-0,77%
AstraZeneca Jahreschart
Baidu.com Inc.145,00
2,69%
Baiducom Jahreschart
BAT PLC (British American Tobacco)30,90
-0,96%
BAT Jahreschart
BioNTech (ADRs)218,40
2,15%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG86,17
-1,44%
BMW Jahreschart
Canopy Growth Corp11,36
-1,22%
Canopy Growth Jahreschart
Cisco Inc.47,58
-0,86%
Cisco Jahreschart
Corestate Capital Holding S.A.10,18
-3,42%
Corestate Capital Jahreschart
CureVac34,85
1,26%
CureVac Jahreschart
D.R. Horton Inc.74,58
-0,82%
DR Horton Jahreschart
Daimler AG82,15
-1,55%
Daimler Jahreschart
Deutsche Telekom AG16,53
-0,57%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG7,21
0,28%
DEUTZ Jahreschart
easyJet plc7,46
-4,38%
easyJet Jahreschart
Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)10,53
-0,51%
Ericsson (Telefon LMEricsson) (B) Jahreschart
Fortum Oyj26,72
-0,15%
Fortum Jahreschart
GRENKE AG31,51
0,48%
GRENKE Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)16,85
0,80%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
Intel Corp.46,95
0,61%
Intel Jahreschart
Johnson & Johnson138,30
-0,73%
JohnsonJohnson Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)11,86
-1,66%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
Liberty Broadband Corp (B)170,55
-0,85%
Liberty Broadband B Jahreschart
Lufthansa AG5,92
-2,25%
Lufthansa Jahreschart
MAN73,70
0,00%
MAN Jahreschart
Merck KGaA191,70
0,37%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt38,20
0,53%
Merck Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Nikola9,49
-3,16%
Nikola Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.4,41
-0,12%
Nissan Motor Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)5,16
0,00%
Nokia Jahreschart
OMV AG54,64
0,63%
OMV Jahreschart
Pfizer Inc.35,81
-0,24%
Pfizer Jahreschart
Qantas Airways Ltd.3,60
-0,58%
Qantas Airways Jahreschart
QuantumScape Corporation24,28
0,71%
QuantumScape Jahreschart
Renault S.A.32,46
-2,48%
Renault Jahreschart
Ryanair16,51
-5,01%
Ryanair Jahreschart
Samsung70100,00
1,01%
Samsung Jahreschart
Societa Cattolica di Assicurazione S.p.A.6,98
0,22%
Societa Cattolica di Assicurazione Jahreschart
Tesla743,20
3,34%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG8,79
-0,36%
thyssenkrupp Jahreschart
TRATON22,04
0,36%
TRATON Jahreschart
Uniper37,10
-0,80%
Uniper Jahreschart
Upstart Holdings Inc Registered Shs325,00
-4,41%
Upstart Jahreschart
ViacomCBS33,58
-0,01%
ViacomCBS Jahreschart
VICI Properties25,46
-0,16%
VICI Properties Jahreschart
Vivendi S.A.11,15
0,27%
Vivendi Jahreschart
Vodafone Group PLC1,31
-1,43%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.267,40
-2,41%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Zoom Video Communications230,35
0,55%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln