NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
03.12.2021 13:26

AUDI-Chef: E-Motor und autonomes Fahren wirken wie 'natürliches Tempolimit'

Kein offizielles Limit nötig: AUDI-Chef: E-Motor und autonomes Fahren wirken wie 'natürliches Tempolimit' | Nachricht | finanzen.net
Kein offizielles Limit nötig
Folgen
AUDI-Chef Markus Duesmann erwartet durch Elektroautos und autonomes Fahren niedrigere Geschwindigkeiten im Straßenverkehr.
Werbung
Die zunehmenden E-Antriebe wirkten "wie ein natürliches Tempolimit - weil die Reichweite vom Tempo abhängt", sagte der Vorstandschef des Autobauers dem "vbw-Unternehmermagazin" (Dezemberausgabe).

Auch beim autonomen Fahren gebe es automatisch Tempobegrenzungen. "Je langsamer das Auto fährt, desto einfacher ist es für die Sensorik", sagte Duesmann. "Deshalb wird autonomes Fahren mit ziemlicher Sicherheit nicht in Geschwindigkeitsbereichen jenseits der 200 km/h stattfinden."

Ein offizielles Tempolimit beurteilt der AUDI-Chef skeptisch - zumindest emotional. "Ich betrachte das nicht vorhandene Tempolimit als großes Zeichen der Freiheit", sagte Duesmann. "Insofern wäre es schade, wenn es irgendwann einmal formal zu einem Tempolimit käme, weil diese Freiheit etwas Ikonisches für Deutschland ist. Deshalb hänge ich ein bisschen daran."

/fd/DP/eas

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Volkswagen (VW) St.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Volkswagen (VW) St.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com, bondvit / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
14.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
14.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.12.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.11.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
28.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
27.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
08.11.2021Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Erneuter US-Techausverkauf -- ifo-Index über Erwartungen -- EVOTEC kooperiert mit Boehringer -- IBM mit starkem Umsatzsprung -- Lufthansa, NVIDIA, Meta, VW, SUSE im Fokus

Ringen um Konzernumbau bei Airbus tritt in entscheidende Phase. Tankkarten-Anbieter DKV will anscheinend an die Börse. J&J steigert Umsatz. Bayer beteiligt sich an künftigem Hersteller von Zelltherapien. BioNTech und Pfizer starten klinische Studie zu Omikron-Impfstoff. Rio Tinto-Aktie stärker: Einigung auf milliardenschweres Bergbauprojekt in der Mongolei.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln