finanzen.net
14.05.2019 11:23
Bewerten
(1)

Telekomwerte erholt - Vodafone Dividenden-Kürzung schockt nicht

Keine Überraschung: Telekomwerte erholt - Vodafone Dividenden-Kürzung schockt nicht | Nachricht | finanzen.net
Keine Überraschung
DRUCKEN
Deutlich erholt präsentierte sich am Dienstag die europäische Telekombranche.
In der Stoxx-600-Übersicht war der Sektor mit plus 1,1 Prozent der beste.

Am Vortag hatten Spekulationen in der Presse um eine Dividendenkürzung bei Vodafone die Papiere des britischen Mobilfunkkonzerns um 5 abstürzen lassen und den gesamten Sektor mit nach unten gezogen.

Vodafone kappte nun die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr tatsächlich und begründete die Maßnahme mit hohen Ausgaben für neue Technik. Anleger bekommen nur noch 9 Cent je Aktie und damit rund 40 Prozent weniger. Zunächst klar im Minus, drehten die Anteile danach ins Plus und bauten ihre Kursgewinne zuletzt auf mehr als 3 Prozent aus.

Die Kürzung sei nach den jüngsten Spekulationen keine allzu große Überraschung mehr, befand Analyst Akhil Dattani von der US-Bank JPMorgan. Zudem hätten die von Vodafone vorgelegten Zahlen den Erwartungen entsprochen.

UBS-Analyst Polo Tang argumentierte ähnlich. Mit der negativen Kursreaktion zum Auftakt am Dienstag hatte er gerechnet. Die Kürzung der Dividende hält er aber für richtig. Vodafone könne dadurch Schulden schneller abbauen, erklärte er. Auch wenn Investoren mehr Hinweise verlangen dürften, dass Vodafone operativ das Schlimmste hinter sich habe, sei die Aktie zu preiswert.

Im Dax (DAX 30) zeigte sich die gute Stimmung im Telekomsektor am Kursplus der Aktien der Deutschen Telekom mit 1 Prozent. Im MDAX gewannen 1&1 Drillisch sogar mehr als 4 Prozent, United Internet und Telefonica Deutschland rückten um jeweils mehr als dreieinhalb Prozent vor.

LONDON/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Johannes Flex / Shutterstock.com, Juergen Schwarz/Getty Images

Nachrichten zu Vodafone Group PLC

  • Relevant
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vodafone Group PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.06.2019Vodafone Group OutperformMacquarie Research
13.06.2019Vodafone Group buyKepler Cheuvreux
13.06.2019Vodafone Group buyUBS AG
13.06.2019Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
13.06.2019Vodafone Group buyDeutsche Bank AG
13.06.2019Vodafone Group OutperformMacquarie Research
13.06.2019Vodafone Group buyKepler Cheuvreux
13.06.2019Vodafone Group buyUBS AG
13.06.2019Vodafone Group buyDeutsche Bank AG
11.06.2019Vodafone Group buyDeutsche Bank AG
13.06.2019Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
01.03.2019Vodafone Group HoldHSBC
25.01.2019Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
16.11.2018Vodafone Group HoldHSBC
13.11.2018Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
25.01.2019Vodafone Group UnderperformRBC Capital Markets
25.01.2019Vodafone Group ReduceKepler Cheuvreux
24.01.2019Vodafone Group UnderperformRBC Capital Markets
23.01.2019Vodafone Group UnderperformRBC Capital Markets
21.01.2019Vodafone Group UnderperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vodafone Group PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- EZB-Chef Draghi stellt Leitzinssenkungen in Aussicht -- Facebook präsentiert Kryptowährung Libra -- Siltronic, Wirecard, Vapiano, Infineon im Fokus

EZB schickt Anleihe-Renditen in der Eurozone auf Talfahrt. Deutsche Bank könnte anscheinend Teile des Managements austauschen. Immobilienwerte unter Druck - Mietdeckel in Berlin kommt wohl. Knorr-Bremse übt sich nach Chef-Abgang in Harmonie. RWE- und E.ON-Aktien im Fokus: Zinssensitive Versorger profitieren stark von Draghi-Signalen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Apple Inc.865985