finanzen.net
05.08.2020 14:33

Lufthansa und Beschäftigte nicht einig über Sparbeiträge - Aktie dennoch weit im Plus

Keine Vereinbarung: Lufthansa und Beschäftigte nicht einig über Sparbeiträge - Aktie dennoch weit im Plus | Nachricht | finanzen.net
Keine Vereinbarung
Folgen
Der corona-geschädigte Lufthansa-Konzern verhandelt wieder mit seinen Piloten über Einsparungen beim Personal.
Werbung
Unmittelbar vor Präsentation der Halbjahreszahlen an diesem Donnerstag konnte das teilverstaatlichte Unternehmen aber keine belastbaren Vereinbarungen mit den einzelnen Gewerkschaften Vereinigung Cockpit (VC), Ufo und Verdi vorweisen. Man sei mit allen Gewerkschaften weiterhin im Austausch, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Frankfurt.

Innerhalb der VC hatte es Konflikte zwischen der Tarifkommission, dem Vorstand und Piloten anderer Lufthansa-Konzerngesellschaften gegeben. Diese seien nach einer Mediation beigelegt worden, sagte ein VC-Sprecher. Die Gewerkschaft sei mit einem gemeinsamen Papier wieder auf das Unternehmen zugegangen und verhandele wieder seit diesem Mittwoch. Die Gewerkschaft will unter anderem mit Gehaltsverzicht, Teilzeitregeln und Vorruhestand erreichen, dass möglichst kein Pilot entlassen wird.

Lufthansa mit weltweit rund 138 000 Beschäftigten hat nach dem Corona-Einbruch seinen weltweiten Personalüberhang auf rund 22 000 Vollzeitstellen beziffert, von denen rund 11 000 auf Deutschland entfallen. An diesem Donnerstag legt der MDAX-Konzern Zahlen für das zweite Quartal 2020 vor, in dem kaum Flugverkehr stattgefunden hat. Der Konzern rechnet mittelfristig mit einer um 100 Jets verkleinerten Flotte. Neben dem bereits eingeleiteten Verkauf der Catering-Sparte LSG Sky Chefs gilt ein Verkauf der Wartungstochter Lufthansa Technik als zentrales Mittel, um die milliardenschwere Staatshilfe möglichst schnell wieder zurückzuzahlen.

Für die Flugbegleiter hatte deren Gewerkschaft Ufo zwar Eckpunkte einer Spar-Vereinbarung unterschrieben, deren Volumen rund 2600 Stellen entsprechen solle. Inzwischen verlangt die Gewerkschaft aber Nachverhandlungen, weil das Unternehmen noch keine Konzepte zur Arbeitszeitverkürzung und Abfindungen vorgelegt habe. Auch sei bislang ungeklärt, wie das Kurzarbeitergeld ab September aufgestockt werde, sagte Ufo-Geschäftsführer Nicoley Baublies.

Bei den rund 35 000 Beschäftigten des Lufthansa-Bodenpersonals hatte Verdi einen verlässlichen Kündigungsschutz als Gegenleistung für die Einsparungen verlangt. Auch hier gab es am Mittwoch noch keine Einigung.

Die Lufthansa-Aktie gewinnt im XETRA-Geschäft zeitweise 6,14 Prozent auf 8,12 Euro.

/ceb/DP/jha

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    5
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:51 UhrLufthansa ReduceHSBC
25.09.2020Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
24.09.2020Lufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
23.09.2020Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
01.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
26.05.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
21.05.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
19.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
17.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
06.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
06.08.2020Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
12:51 UhrLufthansa ReduceHSBC
25.09.2020Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
24.09.2020Lufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
23.09.2020Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Investieren wie Warren Buffet? Wie das funktioniert, erfahren Sie im im Online-Seminar heute um 18 Uhr!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Siemens-Aktien kurz auf Mehrjahreshoch -- HORNBACH optimistischer -- BaFin startet mit Sonderprüfung bei GRENKE -- Allianz, HELLA, Walmart, Koenig & Bauer im Fokus

Anscheinend erneute Durchsuchung bei Wirecard. KKR-Aktie: Bund prüft strategische Beteiligung an Rüstungskonzern Hensoldt. thyssenkrupp teilt Auto-Anlagenbau - 800 Stellen fallen weg. E.ON-Tochter Westenergie AG soll "Amazon für Stadtwerke" werden. Richter sieht rechtliche Probleme bei Trumps Vorgehen gegen TikTok. Munich Re-Aktie schwächster DAX-Titel. TOTAL übernimmt Londons größten Stromtankstellenanbieter. Nestlé-Chef: Pflanzliche Lebensmittel in der Pandemie gefragt.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens Energy AGENER6Y
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
Siemens AG723610
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Lufthansa AG823212