KI-Aktie

Nach Monster-Rally: NVIDIA-Beteiligung SoundHound-Aktie bricht nach Zahlen ein

01.03.24 22:10 Uhr

NASDAQ-Titel SoundHound-Aktie tiefrot: KI-Hoffnung patzt bei der Bilanz | finanzen.net

Der KI-Titel SoundHound AI hat in den letzten Monaten eine kräftige Rally aufs Parkett gelegt und von der allgemein positiven Grundstimmung im KI-Sektor profitiert. Der jüngste Quartalsbericht konnte die großen Markthoffnungen aber nicht erfüllen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

828,10 EUR -17,10 EUR -2,02%

4,38 USD -0,39 USD -8,18%

• SoundHound mit mehr Verlust als erwartet
• Auch Erlöse enttäuschen
• SoundHound-Aktie unter Druck

Für SoundHound ist das vierte Geschäftsquartal mit roten Zahlen zu Ende gegangen. Während Marktexperten je Aktie ein Minus von 0,06 US-Dollar erwartet hatten, fiel der Verlust mit 0,07 US-Dollar sogar noch deutlicher aus.

Der Umsatz verbesserte sich zwar um deutliche 80 Prozent auf 17,15 Millionen US-Dollar, auch hier hatten Experten mit 17,75 Millionen Dollar an Erlösen aber mehr erwartet.

Weiter ehrgeizige Ziele

Dennoch hält das Unternehmen an seinen starken Wachstumszielen fest: Im Gesamtjahr will man Erlöse zwischen 63 und 77 Millionen US-Dollar schaffen, 2025 soll der Umsatz dann bereits 100 Millionen US-Dollar betragen und man plant auf bereinigter Basis ein positives EBITDA.

SoundHound profitiert von KI-Hype

SoundHound bezeichnet sich selbst als führenden Innovator im Bereich Conversational Intelligence. Das Unternehmen hat in den letzten Monaten von dem an der Börse herrschenden KI-Hype profitiert und allein seit Jahresbeginn 250 Prozent zugelegt. Insbesondere die Beteiligung von KI-Riese NVIDIA hatte für enormes Anlegerinteresse gesorgt.

Der jüngste Quartalsbericht brachte Anleger aber wohl wieder zurück in die Realität: Die SoundHound-Aktie verlor im NASDAQ-Handel 18,67 Prozent auf 6,04 US-Dollar.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NVIDIA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NVIDIA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Inferiorz Presents / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
22.03.2024NVIDIA BuyUBS AG
20.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
22.02.2024NVIDIA KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
22.03.2024NVIDIA BuyUBS AG
20.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
22.02.2024NVIDIA KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
11.08.2017NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
11.11.2016NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"