12.08.2022 11:54

Nemetschek-Aktie gibt nach: Nemetschek will bereits 2024 Milliardenumsatz erzielen

Kostensteigerungen: Nemetschek-Aktie gibt nach: Nemetschek will bereits 2024 Milliardenumsatz erzielen | Nachricht | finanzen.net
Kostensteigerungen
Folgen
Der Softwareanbieter Nemetschek will im übernächsten Jahr die Marke von einer Milliarde Euro Umsatz knacken.
Werbung
Der Spezialist für Bau- und Designsoftware würde damit etwas schneller die symbolische Schwelle erreichen, als Analysten im Schnitt derzeit schätzen. "Ich bin zuversichtlich, dass wir früher mehr als eine Milliarde Euro umsetzen", sagte Vorstandschef Yves Padrines im Interview dem Magazin "Euro am Sonntag" (Freitag).

Derzeit haben von Bloomberg erfasste Experten für das Jahr 2024 einen Erlös von 985 Millionen Euro auf dem Zettel. Viel würde dem Konzern also nicht fehlen. Nemetschek hat in den letzten Jahren auch einige Firmen aufgekauft, um zu wachsen. Ende 2020 hatte der damalige Interims-Chef Axel Kaufmann bereits angekündigt, beim Umsatz die Milliardenschwelle knacken zu wollen, dabei aber keinen Zeitpunkt genannt.

Nemetschek setzt darauf, dass sich angesichts von Kostensteigerungen bei Bauprojekten der Druck hin zur Digitalisierung der Branche fortsetzt - was dem Unternehmen mit seiner Bau- und Kostenplanungssoftware in die Karten spielen würde. "Bei 90 Prozent aller großen Bauprojekte gibt es Verzögerungen oder deutliche Überschreitungen des Budgets", sagte Padrines.

In diesem Jahr peilt Nemetschek ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 12 bis 14 Prozent an. Ohne Wechselkurseffekte wären das für dieses Jahr 763 bis 777 Millionen Euro Erlös. Doch der zuletzt schwache Euro gibt derzeit kräftig Rückenwind. Im ersten Halbjahr wuchs Nemetschek auch ohne diesen Effekt bereits stärker als in der Jahresprognose veranschlagt. Der Vorstand blieb aber bei seinem Ausblick wegen des trüberen Konjunkturumfelds und weil das Unternehmen im zweiten Halbjahr bei der wichtigen US-Marke Bluebeam auf das Abo-Erlösmodell umstellt.

Nemetschek ist vor allem auf Software im Bauwesen ausgerichtet, etwa mit Konstruktions-, Architektur- und Bauplanungssoftware. Diese Angebote machen den Löwenanteil des Geschäfts aus, die Sparten Design und Build stehen für über 80 Prozent des Gesamterlöses. Darüber hinaus gibt es auch Software zur Gebäudeverwaltung.

Allerdings wächst die Sparte mit Programmen für die Medien- und Unterhaltungsindustrie am schnellsten. Hier bietet Nemetschek über die Tochter Maxon 3D-Animations- und Simulationssoftware unter anderem für die Videospiel- und Filmindustrie an.

Im XETRA-Handel verliert die Nemetschek-Aktie zeitweise 1,11 Prozent auf 71,10 Euro.

/men/zb/mis

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Nemetschek SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Nemetschek SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Nemetschek Group

Nachrichten zu Nemetschek SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nemetschek SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2022Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2022Nemetschek SE HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.08.2022Nemetschek SE HoldDeutsche Bank AG
01.08.2022Nemetschek SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Nemetschek SE BuyBaader Bank
29.07.2022Nemetschek SE BuyBaader Bank
02.05.2022Nemetschek SE BuyBaader Bank
28.04.2022Nemetschek SE AddBaader Bank
21.04.2022Nemetschek SE AddBaader Bank
23.03.2022Nemetschek SE AddBaader Bank
20.09.2022Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2022Nemetschek SE HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.08.2022Nemetschek SE HoldDeutsche Bank AG
01.08.2022Nemetschek SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Nemetschek SE Equal WeightBarclays Capital
28.07.2022Nemetschek SE VerkaufenDZ BANK
04.05.2022Nemetschek SE UnderweightMorgan Stanley
28.04.2022Nemetschek SE VerkaufenDZ BANK
22.03.2022Nemetschek SE VerkaufenDZ BANK
08.12.2021Nemetschek SE UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nemetschek SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln