Mitten in Hochsaison

DHL-Aktie dennoch höher: Streik bei großem DHL-Drehkreuz in Nordamerika

08.12.23 14:34 Uhr

DHL-Aktie dennoch höher: Streik bei großem DHL-Drehkreuz in Nordamerika | finanzen.net

DHL hat es während der Hochsaison für Paketdienstleister mit einem Streik an einem wichtigen Luftfracht-Drehkreuz zu tun.

Werte in diesem Artikel

Mehr als 1.100 gewerkschaftlich organisierte Mitarbeiter am Cincinnati/Northern Kentucky International Airport haben am Donnerstag die Arbeit niedergelegt. Wie die Gewerkschaft International Brotherhood of Teamsters mitteilte, protestieren die Mitglieder damit gegen die Arbeitsbedingungen bei DHL Express.

Das Unternehmen sagte, man habe den Streik erwartet und sich entsprechend vorbereitet. So setze man Ersatzmitarbeiter ein und habe Flüge und Frachtvolumina auf andere DHL-Standorte in den USA verlagert. An anderen Standorten sei aus Solidarität mit Arbeitsniederlegungen zu rechnen, aber auch hier habe man Ersatzpersonal. Signifikante Auswirkungen der Streiks auf den Service seien wegen der Vorkehrungen nicht zu erwarten, sagte ein DHL-Vertreter.

Cincinnati ist eines der drei "Global Hubs" von DHL neben Hongkong und Halle/Leipzig. Dort werden im Schnitt 350.000 Sendungen pro Tag mit 130 Flügen und einer Flotte von 60 Flugzeugen umgeschlagen.

Die Gewerkschaft Teamsters verhandelt seit Juli mit DHL über einen Tarifvertrag für die Logistikmiterbeiter, die sich im April erst organisiert haben. Die Gewerkschaft repräsentiert über 6.000 DHL-Mitarbeiter in den USA.

Im XETRA-Handel geht es für die DHL-Aktie zeitweise 0,70 Prozent auf 45,62 Euro nach oben.

NEW YORK (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf DHL Group (ex Deutsche Post)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf DHL Group (ex Deutsche Post)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Markus Mainka / Shutterstock.com, Erasmus Wolff / Shutterstock.com

Nachrichten zu DHL Group (ex Deutsche Post)

Analysen zu DHL Group (ex Deutsche Post)

DatumRatingAnalyst
23.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) BuyUBS AG
20.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) BuyDeutsche Bank AG
15.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) BuyGoldman Sachs Group Inc.
08.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) OutperformBernstein Research
07.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
23.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) BuyUBS AG
20.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) BuyDeutsche Bank AG
15.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) BuyGoldman Sachs Group Inc.
08.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) OutperformBernstein Research
07.02.2024DHL Group (ex Deutsche Post) OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
18.12.2023DHL Group (ex Deutsche Post) NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.12.2023DHL Group (ex Deutsche Post) NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.12.2023DHL Group (ex Deutsche Post) NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.11.2023DHL Group (ex Deutsche Post) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.11.2023DHL Group (ex Deutsche Post) HoldWarburg Research
DatumRatingAnalyst
20.11.2023DHL Group (ex Deutsche Post) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2023DHL Group (ex Deutsche Post) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.11.2023DHL Group (ex Deutsche Post) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.10.2023DHL Group (ex Deutsche Post) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.09.2023DHL Group (ex Deutsche Post) UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DHL Group (ex Deutsche Post) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"