finanzen.net
26.06.2020 22:15

Boeing könnte offenbar ab Montag mit Testflügen der 737 Max beginnen - Aktie dennoch in Rot

Nach langem Startverbot: Boeing könnte offenbar ab Montag mit Testflügen der 737 Max beginnen - Aktie dennoch in Rot | Nachricht | finanzen.net
Nach langem Startverbot
Folgen
Nach dem mehr als einjährigen Startverbot für den Mittelstreckenjet Boeing 737 Max bereiten sich Flugzeugbauer und Aufsichtsbehörde laut Insidern auf entscheidende Testflüge vor.
Werbung
Die Flüge könnten schon ab diesem Montag (29. Juni) stattfinden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag und berief sich auf mit der Sache vertraute Branchenvertreter. Die US-Luftfahrtbehörde FAA habe Boeings Sicherheitsanalyse der Verbesserungen an dem Flugzeugtyp überprüft und sei bereit, die nächsten Schritte mit Testpiloten einzuleiten.

Bis zu einer Wiederzulassung des Modells für den Flugverkehr wären aber auch dann noch mehrere Hürden zu nehmen. Boeing-Kunden wurde Bloomberg zufolge September als frühester Zeitpunkt genannt. Die Boeing 737 Max ist die auf weniger Spritverbrauch getrimmte Neuauflage des seit den 1960er Jahren gebauten Mittelstreckenjets 737.

Nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten hatten Aufsichtsbehörden in aller Welt im März 2019 ein Startverbot für die 737 Max verhängt. Zudem darf Boeing neue Maschinen der Reihe seitdem nicht ausliefern. Im Zentrum der Krise steht das für die 737 Max entwickelte Steuerungsprogramm MCAS, das laut Untersuchungsberichten eine entscheidende Rolle bei den Abstürzen gespielt hat. Geforderte Verbesserungen am Steuerungssystem anderen Teilen des Jets zogen sich hin.

Boeing wird verdächtigt, die Unglücksflieger überstürzt auf den Markt gebracht und dabei die Sicherheit vernachlässigt zu haben. Der Konzern weist dies zwar zurück, hat aber Fehler und Pannen eingeräumt. Der Schaden für Boeing summiert sich bereits auf einen zweistelligen Milliardenbetrag und brachte den Hersteller in eine bis dahin ungekannte Krise. Dann ließ die Corona-Pandemie den weltweiten Flugverkehr einbrechen. Seither können Airlines in aller Welt zusätzliche Flugzeuge vorerst kaum gebrauchen.

Die Boeing-Aktie befand sich am Freitag an der New Yorker Börse im Sinkflug und verlor bis Handelsschluss 2,78 Prozent auf 170,01 US-Dollar.

/stw/mis

SEATTLE (dpa-AFX)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    1
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.07.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
25.06.2020Boeing SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
08.06.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
21.05.2020Boeing OutperformRBC Capital Markets
30.04.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
01.05.2020Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.05.2020Boeing Equal weightBarclays Capital
25.04.2020Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.04.2020Boeing HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.06.2020Boeing SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich fester -- DAX schließt weit im Plus -- Siemens Healthineers bestätigt Milliardenkauf -- Apple wertvollster Konzern der Welt -- Varta, RWE, Nordex, Stabilus, MTU im Fokus

'Idiotisch': Tesla-Chef Musk weist Kritik am 'Autopilot' zurück. METRO wagt nach Gewinneinbruch Jahresprognose. Commerzbank nominiert Hans-Jörg Vetter als Aufsichtsratschef. Wirecard-Skandal: Altmaiers Aufseher ermitteln gegen Wirtschaftsprüfer EY. Corona-Krise drückt bei HOCHTIEF kräftig auf Gewinn. Bundesbank sieht Karlsruher Forderungen zu EZB-Anleihen erfüllt. Bayer schließt Verkauf der Tiergesundheitssparte an Elanco ab.

Umfrage

Wie bewerten Sie das Krisenmanagement der Bundesregierung bei der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Siemens Healthineers AGSHL100
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
BASFBASF11