20.06.2022 16:12

BMW-Aktie in Grün: BMW steckt Milliardenbetrag in Produktion von E-Antrieben in Steyr

Nächste Generation: BMW-Aktie in Grün: BMW steckt Milliardenbetrag in Produktion von E-Antrieben in Steyr | Nachricht | finanzen.net
Nächste Generation
Folgen
BMW will ab 2025 im österreichischen Werk in Steyr die E-Antriebe der nächsten Generation entwickeln und produzieren.
Werbung
Dafür will der Münchener Autohersteller laut Mitteilung bis 2030 rund 1 Milliarde Euro investieren, davon rund 710 Millionen Euro in der Produktion.

"Seit über 40 Jahren entwickelt und fertigt dieses Werk Verbrennungsmotoren für unsere Marken BMW und Mini", sagte Milan Nedeljkovic, bei BMW Vorstand für Produktion. "Ab 2025 werden wir hier nun auch die nächste Generation von E-Antrieben entwickeln und produzieren."

In Steyr werden künftig alle Kernkomponenten der E-Antriebsmaschine produziert: Rotor und Stator, das Getriebe, der Inverter und das Gehäuse. Diese Komponenten werden anschließend an zwei neuen Montagebändern montiert. Die bestehende Produktionsfläche werde insgesamt um rund 60.000 Quadratmeter erweitert. Bis 2030 werde rund die Hälfte der 4.400 Beschäftigten in Steyr im Bereich der Elektromobilität tätig sein, sagte Alexander Susanek, Geschäftsführer des BMW Group Werk Steyr. Der Anteil der Entwickler in Steyr im Bereich E-Mobilität soll bis 2030 auf rund 90 Prozent steigen, derzeit seien es ein Drittel der 700 Entwickler. Für die neuen leistungsstarken E-Antriebe will der Entwicklungsstandort bis 2030 rund 230 Millionen Euro investieren.

Das Werk Steyr will spätestens ab 2025 seinen Energiebedarf zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen decken.

BMW-Aktien steigen via XETRA zeitweise um 0,98 Prozent auf 78,36 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BMW AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BMW AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com, Radu Bercan / Shutterstock.com

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:46 UhrBMW NeutralUBS AG
05.08.2022BMW OutperformCredit Suisse Group
05.08.2022BMW KaufenDZ BANK
05.08.2022BMW Equal WeightBarclays Capital
05.08.2022BMW BuyJefferies & Company Inc.
05.08.2022BMW OutperformCredit Suisse Group
05.08.2022BMW KaufenDZ BANK
05.08.2022BMW BuyJefferies & Company Inc.
04.08.2022BMW BuyDeutsche Bank AG
04.08.2022BMW BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13:46 UhrBMW NeutralUBS AG
05.08.2022BMW Equal WeightBarclays Capital
04.08.2022BMW Sector PerformRBC Capital Markets
03.08.2022BMW NeutralUBS AG
03.08.2022BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.12.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
29.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
04.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
29.09.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
23.09.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Protokoll am Abend: DAX beendet Handel tiefrot -- Uniper erleidet erheblichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- HelloFresh, Siemens Energy, VW, BMW im Fokus

Rheinmetall und General Motors kooperieren bei LKW-Projekt der US Army. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Credit Suisse stuft Apple von 'Neutral' auf 'Outperform' hoch. Sanofi stellt klinisches Entwicklungsprogramm für das Brustkrebsmittel Amcenestrant ein. BVB denkt wegen der langen Winterpause über Auslandsreise nach - Diskussion um Ronaldo. Bei RTL-Deutschland muss Co-Chef Stephan Schäfer gehen.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln