05.01.2021 18:01

Daimler-Aktie schwächer: Auslieferungsstopp und Rückruf von AMG-Modellen

Notbremse: Daimler-Aktie schwächer: Auslieferungsstopp und Rückruf von AMG-Modellen | Nachricht | finanzen.net
Notbremse
Folgen
Daimler hat die Auslieferung bestimmter leistungsstarker Benziner-Modelle laut einem Magazinbericht gestoppt und plant einen Rückruf für weltweit 20.000 Fahrzeuge.
Werbung
In einer internen E-Mail an Verkaufsdirektoren und Verkaufsleiter heißt es: "Wir weisen Sie an, die betroffenen Fahrzeuge nicht an Kunden auszuliefern bis eine entsprechende Abhilfe in den Servicebetrieben verfügbar ist", wie das Wirtschaftsmagazin Business Insider berichtet.

Hintergrund der Notbremse ist nach Informationen von Business Insider eine fehlerhafte Programmierung des Ottopartikelfilters (OPF). Die Einrichtung dient bei Benzinern dazu, die Anzahl der Partikel in den Abgasen zu reduzieren. Seit der Umstellung auf den praxisnahen Testzyklus WLTP werden Ottopartikelfilter vermehrt eingesetzt, um die Grenzwerte der Partikelanzahl einzuhalten.

"Die Mercedes-Benz AG hat festgestellt, dass bei der Applikation der OPF-Regeneration die Anforderungen der WLTP-Verordnung nicht vollständig berücksichtigt worden sein könnte", heißt es in dem internen Schreiben. Demnach würden die notwendigen Temperaturen, um den Rußabbrand zu gewährleisten, in dem Filter nicht erreicht. Die Folge sei, dass es zu häufigeren Regenerationszyklen des OPF käme und damit wohl auch zu einem höheren Kraftstoffverbrauch. Dazu heißt es in der E-Mail: "Dieses Verhalten wurde bei der Zertifizierung nicht berücksichtigt." Und somit würde der "Aufbauzustand der Fahrzeuge" auch nicht dem zertifizierten Stand entsprechen.

Betroffen von dem Problem sind nach Informationen von Business Insider sogenannte High-Performance-Fahrzeuge von Mercedes-AMG. Ein Unternehmenssprecher bestätigte auf Anfrage, dass eine "Kundendienstmaßnahme" für verschiedene AMG-43-Modelle geplant sei. Durch einen "Programmierfehler" könne es dazu kommen, dass das Fahrzeuge nach Daimler-Berechnungen 0,2 Liter Kraftstoff und 1 Gramm Kohlendioxid mehr verbrauchen.

"Wir werden in Kürze die Kunden anschreiben und sie über ein Software-Update in der Werkstatt informieren", sagte der Sprecher. Laut Daimler wolle man in Kürze auch das Kraftfahrtbundesamt (KBA) über den Vorgang informieren.

Am Dienstag fiel die Daimler-Aktie via XETRA um marginale 0,02Prozent auf 56,89 Euro.

Bildquellen: olgaru79 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.04.2021Daimler buyDeutsche Bank AG
19.04.2021Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2021Daimler kaufenDZ BANK
16.04.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.04.2021Daimler buyWarburg Research
19.04.2021Daimler buyDeutsche Bank AG
19.04.2021Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2021Daimler kaufenDZ BANK
16.04.2021Daimler buyWarburg Research
16.04.2021Daimler kaufenIndependent Research GmbH
16.04.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.04.2021Daimler NeutralUBS AG
15.04.2021Daimler NeutralUBS AG
23.02.2021Daimler HaltenDZ BANK
18.02.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Sie wollten schon immer wissen, wie Experten gezielt aktive und passive Portfoliostrategien einsetzen und geeignete Fonds auswählen? In unserem Online-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie live von Experten, warum sich Sicherheit und Rendite mit der richtigen Strategie nicht ausschließen müssen.

Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- Asiens Börsen ohne klare Tendenz -- IBM überrascht mit Umsatzwachstum -- Facebook geht auf Clubhouse-Jagd -- Tesla, Apple, TRATON, BMW, EVOTEC im Fokus

Grünes Licht für K+S zum Verkauf des Geschäftsbereichs Americas. VW-LKW-Tochter TRATON hebt nach überraschend gutem Quartal Jahresziel an. Engie drückt Schulden mit Spartenverkauf. DEUTZ hebt nach gutem Jahresstart Prognose für 2021 an. BMW steigert Marge im Autogeschäft im ersten Quartal deutlich - Erwartungen übertroffen. Air France-KLM holt bei Kapitalerhöhung die Höchstsumme herein.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln