finanzen.net
23.08.2016 06:55

Finanzaufsicht prüft VW-Kommunikation zu Produktionsstopp

Pflichten erfüllt?: Finanzaufsicht prüft VW-Kommunikation zu Produktionsstopp | Nachricht | finanzen.net
Pflichten erfüllt?
Folgen
Die Finanzaufsichtsbehörde Bafin prüft nach dem Produktionsstopp bei Volkswagen, ob der Konzern die Öffentlichkeit früher über die Probleme hätte informieren müssen.
Werbung
"Wir werden uns das Ganze anschauen", sagte eine Behördensprecherin am Montag. Die Bafin werde prüfen, ob es sich bei dem Streit mit Zulieferern und dem folgenden Produktionsstopp um eine Insiderinformation gehandelt habe, die Volkswagen hätte veröffentlichen müssen.

Einem VW-Sprecher zufolge weiß der Konzern nichts von der Bafin-Untersuchung. "Wir sind der Auffassung, unsere kapitalmarktrechtlichen Pflichten ordnungsgemäß erfüllt zu haben", teilte er schriftlich mit.

Im Verlauf der vergangenen Woche hatte es unbestätigte Informationen gegeben, dass VW wegen der Lieferprobleme Kurzarbeit in größerem Umfang drohen. Freitagmorgen hatte der Konzern dann per Pressemitteilung über den bevorstehenden Produktionsstopp in Teilen der Fertigung in wichtigen Werken berichtet.

Nach dem VW-Abgasskandal hatte die Bafin bereits Anzeige gegen heutige und frühere Manager von Volkswagen gestellt. Die Staatsanwaltschaft hatte daraufhin Ermittlungen gegen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und VW-Markenvorstand Herbert Diess eingeleitet. Der VW-Konzern ist auch in diesem Fall der Überzeugung, seine Mitteilungspflichten erfüllt zu haben.

/fri/DP/mis

BONN/WOLFSBURG (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf Volkswagen VzJC4NSC
Mini Future Short auf Volkswagen VzJC7CDV
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC4NSC, JC7CDV. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com, FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:46 UhrVolkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
18.09.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
17.09.2020Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Volkswagen (VW) vz buyUBS AG
16.09.2020Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
17.09.2020Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Volkswagen (VW) vz buyUBS AG
16.09.2020Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2020Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2020Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
13:46 UhrVolkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
24.08.2020Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
14.08.2020Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2020Volkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
30.07.2020Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.09.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
08.09.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.08.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK
05.05.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK
17.03.2020Volkswagen (VW) vz KaufDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich unter 12.600-Punkte-Marke -- Milliardendeal: Microsoft kauft Videospielanbieter Bethesda -- Nikola-Chef Trevor Milton wirft hin -- Tesla, Deutsche Bank, Lufthansa im Fokus

Illumina will Krebsdiagnose-Spezialisten Grail kaufen. Goldmans M&A-Veteranen machen der nächsten Generation Platz. Volkswagen und Ford legen Flotten zum Teil zusammen. GRENKE gibt weitere Prüfung in Auftrag - Gründer lässt AR-Mandat ruhen. Airbus will 2035 Wasserstoff-Flugzeug bauen - Konsortium um Airbus erhält Millionen-Vertrag von der ESA. Commerzbank weist Geldwäsche-Vorwürfe zurück.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Daimler AG710000
Amazon906866
BayerBAY001
XiaomiA2JNY1
GRENKE AGA161N3
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206