29.07.2021 18:05

GEA-Aktie springt nachbörslich an: GEA erhöht Ausblick nach Gewinn- und organischem Umsatzplus in 2Q

Prognose angehoben: GEA-Aktie springt nachbörslich an: GEA erhöht Ausblick nach Gewinn- und organischem Umsatzplus in 2Q | Nachricht | finanzen.net
Prognose angehoben
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

GEA hebt nach deutlichen Steigerungen beim operativen Gewinn und organischem Umsatzwachstum im zweiten Quartal und einem insgesamt "sehr guten" ersten Halbjahr die Prognose für das Gesamtjahr an.
Werbung
Die GEA-Aktie schoss nach der Mitteilung kurz vor Handelsschluss um 4,4 Prozent nach oben und notiert nachbörslich auf der Handelsplattform Tradegate zeitweise 4,14 Prozent im Plus bei 37,00 Euro.

Wie der Düsseldorfer Anlagenbauer für die Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie mitteilte, soll der um Restrukturierungsaufwendungen und Währungseinflüsse bereinigte operative Gewinn (EBITDA) nun in einer Spanne zwischen 600 und 630 Millionen liegen anstatt zwischen 530 und 580 Millionen Euro. Beim Umsatz erwartet der Konzern nun organisches Wachstum um 5 bis 7 Prozent anstatt 0 bis 5 Prozent. Beim Return on Capital Employed (ROCE) zu konstanten Wechselkursen peilt der MDAX-Konzern nun 23 bis 26 Prozent an statt 16 bis 20 Prozent an.

Die neue Prognose nimmt an, dass es im zweiten Halbjahr "zu keinen starken Einschränkungen der wirtschaftlichen Aktivität durch Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie mehr kommt". Der neue Ausblick liege über den aktuellen Markterwartungen von Finanzanalysten.

Nach vorläufigen Eckzahlen stieg das bereinigte EBITDA im zweiten Quartal um 9,4 Prozent auf 153,7 Millionen Euro und lag damit oberhalb des dem Unternehmen verfügbaren Konsensus von 145,6 Millionen Euro. Der Umsatz betrug 1,156 Milliarden Euro, nominal ein Rückgang um 0,8 Prozent, organisch ein Plus von 3,4 Prozent. Hier lag der Konsens laut Mitteilung mit 1,179 Milliarden Euro etwas höher. Der Auftragseingang legte im Quartal deutlich um 25,1 Prozent auf 1,294 Milliarden Euro zu, organisch habe das Wachstum 30,2 Prozent betragen. Der Konsens lag etwas niedriger bei 1,227 Milliarden Euro. Der ROCE habe sich im Quartal auf 21,7 Prozent verbessert von 14,8 Prozent im Vorjahresquartal.

Die vollständigen Zahlen für das zweite Quartal will GEA am 13. August veröffentlichen.

DJG/uxd/sha

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: GEA Group

Nachrichten zu GEA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GEA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.09.2021GEA NeutralCredit Suisse Group
07.09.2021GEA Sector PerformRBC Capital Markets
01.09.2021GEA BuyUBS AG
26.08.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
25.08.2021GEA NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021GEA BuyUBS AG
23.08.2021GEA AddBaader Bank
16.08.2021GEA BuyKepler Cheuvreux
13.08.2021GEA BuyKepler Cheuvreux
13.08.2021GEA BuyUBS AG
09.09.2021GEA NeutralCredit Suisse Group
07.09.2021GEA Sector PerformRBC Capital Markets
25.08.2021GEA NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.08.2021GEA HaltenDZ BANK
17.08.2021GEA NeutralCredit Suisse Group
26.08.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
13.08.2021GEA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021GEA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.07.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GEA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln