14.09.2021 12:45

adidas-Aktie mit Nike belastet von Lieferketten-Sorgen

PUMA stabil: adidas-Aktie mit Nike belastet von Lieferketten-Sorgen | Nachricht | finanzen.net
PUMA stabil
Folgen
Sorgen wegen Lieferketten-Problemen belasten am Dienstag weiter die Aktien deutscher Sportartikelhersteller.
Werbung
Die Papiere von adidas büßten via XETRA nochmals 1,1 Prozent ein und knüpften damit an ihre leichte Schwäche vom Vortag an. Da hatte eine skeptische Analystenstimme zur Nike-Aktie die Branchenpapiere schon ein Stück weit belastet.

Die Kursverluste bei dem US-Konkurrenten waren am Vorabend in New York mit letztlich 2,5 Prozent im Verlauf größer geworden. PUMA zeigten sich am Dienstag mit einem Abschlag von 0,2 Prozent etwas stabiler, sie hatten am Vortag aber auch besonders stark nachgegeben - laut Händlern zusätzlich belastet von Gewinnmitnahmen wenige Tage vor dem DAX-Aufstieg.

Das US-Analysehaus BTIG hatte am Montag vor Engpässen gewarnt und die Nike-Aktien auf "Neutral" abgestuft. In seiner Studie schürte Analyst Mohamed El-Erian Sorgen, dass Störungen in der Lieferkette auch Sportartikelkonzerne beeinträchtigen - und dafür sorgen könnten, dass die robuste Nachfrage nicht bedient werden kann. Der Experte verwies in seiner Studie unter anderem auf Produktionsausfälle in Fabriken in Vietnam, die wegen Corona-Infektionen vorübergehend geschlossen wurden.

/tih/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Radu Bercan / Shutterstock.com

Nachrichten zu adidas

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2021adidas BuyUBS AG
15.10.2021adidas BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.10.2021adidas Sector PerformRBC Capital Markets
04.10.2021adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.10.2021adidas BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021adidas BuyUBS AG
15.10.2021adidas BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.10.2021adidas BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.09.2021adidas BuyDeutsche Bank AG
22.09.2021adidas BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.10.2021adidas Sector PerformRBC Capital Markets
04.10.2021adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.09.2021adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.09.2021adidas NeutralCredit Suisse Group
28.09.2021adidas Sector PerformRBC Capital Markets
19.03.2021adidas SellWarburg Research
11.03.2021adidas SellWarburg Research
10.03.2021adidas SellWarburg Research
24.02.2021adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
02.02.2021adidas SellWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln