24.09.2021 18:00

RWE Aktie News: RWE tiefer

RWE Aktie News: RWE tiefer
Folgen
Die Aktie von RWE gehört zu den Verlierern des Tages. Die RWE-Aktie rutschte in der Frankfurt-Sitzung zuletzt um 0,3 Prozent auf 32,20 EUR ab.
Werbung

Zuletzt ging es für die RWE-Aktie nach unten. Im Frankfurt-Handel fiel das Papier um 0,3 Prozent auf 32,20 EUR. Darum wird der DAX, der zurzeit bei 15.531 Punkten liegt, von dem Anteilsschein etwas ausgebremst. Das bisherige Tagestief markierte RWE-Aktie bei 32,14 EUR. Den Frankfurt-Handel startete das Papier bei 32,14 EUR. Zuletzt wechselten 3.836 RWE-Aktien den Besitzer.

Den höchsten Stand seit 52 Wochen (38,61 EUR) erklomm das Papier am 08.01.2021. Das 52-Wochen-Tief markierte der Titel am 20.07.2021 bei 28,40 EUR.

Experten geben im Durchschnitt ein Kursziel von 42,25 EUR für die RWE-Aktie aus. Den erwarteten Gewinn je RWE-Aktie für das Jahr 2022 setzen Experten auf 1,78 EUR fest.

RWE zählt zu den größten Energieversorgern Deutschlands und ist dabei auf die Stromerzeugung und den Energiehandel spezialisiert. Das Traditionsunternehmen durchlief dabei mehreren Umstrukturierungen. Seit sich die Sparte Erneuerbare-Energien von E.ON und innogy unter dem Dach von RWE vereint hat, entwickelt sich das Unternehmen zu einem der international führenden Stromerzeuger aus regenerativen Quellen. Bis 2040 hat RWE das Ziel, die Stromproduktion des Konzerns so weit umgestellt zu haben, dass der Anspruch der Klimaneutralität erfüllt wird. Dabei setzt RWE auf einen zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien, die verstärkte Nutzung von Speichertechnologien und den Einsatz von CO2-neutralen Brennstoffen für die Stromerzeugung. Kohle- und Kernkraftwerke sollen in dem Erzeugungsportfolio von RWE immer mehr an Gewicht verlieren. Bei der Kernenergie ergibt sich das aus dem deutschen Ausstiegsfahrplan und auch beim Energieträger Kohle zeichnet sich das Ende der Nutzungsmöglichkeit ab. In allen drei Ländern mit Kohlekraftwerken von RWE gibt es Ausstiegspläne. Im September 2019 trennte sich RWE von seinem 76,8 %-Anteil an der zuvor abgespaltenen innogy und den damit verbundenen Verteilnetzen. Im Gegenzug erhielt RWE das Erneuerbare-Energien-Geschäft von E.ON sowie das von innogy.

Die aktuellsten News zur RWE-Aktie

RWE baut Servicestandort für zwei britische Windparks

Bundestagswahl 2021: Diese Aktien dürften profitieren - unabhängig vom Wahlausgang

E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende - E.ON-Akte gibt ab

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Patrik Stollarz/Getty Images

Nachrichten zu RWE AG (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

RWE Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln