finanzen.net
13.07.2020 22:23

Aktien von Amazon, Apple, Facebook, Alphabet nach neuen Höchstständen mit Verlusten

Starkes Marktumfeld: Aktien von  Amazon, Apple, Facebook, Alphabet nach neuen Höchstständen mit Verlusten | Nachricht | finanzen.net
Starkes Marktumfeld
Folgen
Vier der als "Giant 5" bekannten Tech-Konzerne haben am Montag im starken Nasdaq-Umfeld weitere Rekordstände erreicht.
Werbung
Nach zum Handelsbeginn zum Teil deutlichen Gewinne bröckelten die Kurse aber im Handelsverlauf ab. Die Papiere mussten damit der zum Teil rasanten Rally der vergangenen Tage Tribut zollen - dennoch befinden sich die Papiere alle auf sehr hohem Niveau.

Zuletzt verloren die Papiere von Alphabet 1,74 Prozent auf 1,512.23 US-Dollar, nachdem es bei X ein neues Rekordhoch gegeben hatte. Auch Amazon markierte bei X US-Dollar einen neuen Höchststand, am Ende sackte die Aktie aber um 3 Prozent auf 3.104 US-Dollar ab. Apple schoss bei X US-Dollar auf ein neues Allzeithoch, schloss aber am Ende 0,46 Prozent tiefer bei 381,91 US-Dollar. Die Anteile von Facebook hatten bei X US-Dollar einen neuen Rekord erreicht, gingen aber 2,48 Prozent tiefer bei 239,00 US-Dollar aus dem Handel. Auch die Papiere des Softwarekonzerns Microsoft, die zuvor als einziger der fünf keinen Höchststand erreicht hatten, gaben um 3,04 Prozent auf 207,07 US-Dollar nach.

Bei Apple wirft laut Marktteilnehmern der im September bevorstehende Start der inzwischen bereits zwölften iPhone-Generation seine Schatten voraus. Die Experten des Investmenthauses Wedbush habe den Anlegern Hoffnung gemacht, dass Apple als erstes Unternehmen einen Marktwert von 2 Billionen US-Dollar erreichen könnte. Denn alleine in China dürften bis zu 70 Millionen neue iPhones Altgeräte ersetzen.

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Denis Kuaev / Shutterstock,.com, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Kursindex und Gewichtung
So wird Apples Aktiensplit den Dow Jones-Index verändern
Der altehrwürdige Dow Jones-Index wird zum Monatsende eine weitreichende Änderung erfahren: Der im Index gelistete Techriese Apple hat einen zuletzt selten gewordenen Aktiensplit angekündigt, was dem Leitindex der USA deutliche Veränderungen bescheren dürfte.
08:20 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
31.07.2020Apple Equal weightBarclays Capital
31.07.2020Apple buyUBS AG
31.07.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
31.07.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
31.07.2020Apple buyUBS AG
31.07.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2020Apple buyDeutsche Bank AG
28.07.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
31.07.2020Apple Equal weightBarclays Capital
29.07.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
26.06.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.06.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
31.07.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
23.06.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich tiefer -- Wall Street etwas höher -- Sixt: Gewinnwarnung -- Bayer vorsichtiger -- Evonik besser als befürchtet -- TeamViewer: Starkes Quartal -- Infineon, K+S, Schaeffler im Fokus

EU-Kommission meldet Bedenken gegen Fitbit-Übernahme durch Google an. Virgin Galactic vergrößert Verlust. Google-Mutter Alphabet nimmt 10 Milliarden Dollar mit Anleihen auf. Ford-Chef Hackett tritt überraschend zurück. ByteDance-Gründer verteidigt US-Verkaufsstrategie für TikTok. Siemens Healthineers erhält FDA-Notfallzulassung für Corona-Antikörpertest.

Umfrage

Wie bewerten Sie das Krisenmanagement der Bundesregierung bei der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100