04.08.2022 17:50

Bayer-Aktie dennoch schwächer: Bayer übertrifft Erwartungen und hebt die Prognose an

Starkes Quartal: Bayer-Aktie dennoch schwächer: Bayer übertrifft Erwartungen und hebt die Prognose an | Nachricht | finanzen.net
Starkes Quartal
Folgen
Bayer hebt nach einem weiteren starken Quartal die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an.
Werbung
Der bereinigte operative Gewinn (EBITDA) wird bei nominell etwa 13 Milliarden statt wie bisher bei 12 Milliarden Euro erwartet, wie der Pharma- und Agrarkonzern in Leverkusen mitteilte. Auch der Umsatz wird mit nominell 50 bis 51 Milliarden Euro über dem bisherigen Ziel von 47 Milliarden Euro gesehen. Nach wie vor setzt Bayer den Rückenwind von der Währungsseite mit 3 Milliarden Euro an. Den bereinigten Gewinn je Aktie prognostiziert Bayer jetzt mit 7,70 Euro - 60 Cent mehr als bisher.

Im abgelaufenen zweiten Quartal profitierte Bayer von hohen Gewinnzuwächsen in der Agrarsparte und im Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten. Das bereinigte EBITDA kletterte um 30 Prozent auf 3,35 Milliarden Euro und übertraf damit die Analystenprognose von 3,276 Milliarden. Der Umsatz legte um 18,1 Prozent auf 12,8 Milliarden zu. Wechselkursbereinigt lag das Plus bei 9,6 Prozent. Analysten hatten im Schnitt mit Einnahmen von 12,285 Milliarden Euro gerechnet.

"Wir haben operativ eine starke Performance erzielt: Beim Umsatz ist uns im Agrargeschäft ein signifikanter Anstieg gelungen, bei Consumer Health haben wir uns stark gesteigert und auch bei Pharmaceuticals leicht zugelegt", sagte Vorstandschef Werner Baumann.

Unter dem Strich stand ein Verlust, der mit 289 Millionen Euro aber deutlich geringer ausfiel als der Fehlbetrag von 2,3 Milliarden Euro im Vorjahr. Belastet wurde das Ergebnis durch 1,3 Milliarden Euro an Wertminderungen in der Agrarsparte sowie eine Rückstellung über 694 Millionen Euro für einen Rechtsstreit um mögliche Umweltverschmutzungen durch PCB-Produkte von Monsanto in Oregon vor vielen Jahren.

Via XETRA verlor die Bayer-Aktie zuletzt 2,52 Prozent auf 57,28 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bayer
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bayer
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Arseniy Krasnevsky / Shutterstock

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2022Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2022Bayer OutperformBernstein Research
13.09.2022Bayer OutperformBernstein Research
13.09.2022Bayer OutperformBernstein Research
21.09.2022Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2022Bayer OutperformBernstein Research
13.09.2022Bayer OutperformBernstein Research
13.09.2022Bayer OutperformBernstein Research
05.08.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
09.06.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
02.03.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Asiens Börsen schwach -- Vonovia sucht externe Investoren -- Monopolkommission hält Uniper-Verstaatlichung nicht für eine langfristige Lösung -- VW im Fokus

Credit Suisse sieht sich bei Strategieüberprüfung auf gutem Weg. Unilever-Vorstandschef will Ende 2023 ausscheiden. Ryanair will Flugpreise anheben. VERBIO erwartet Gewinnrückgang für 2022/23. TotalEnergies an Flüssiggas-Projekt in Katar beteiligt. GSK wirbt Burberry-CFO Julie Brown ab. Amazons Marktplatz wächst in Corona-Krise schnell.

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln