02.12.2020 15:16

Bayer-Aktie in Rot: Bayer gibt Zell- und Gentherapiegeschäft mehr Ressourcen

Strategische Lenkung: Bayer-Aktie in Rot: Bayer gibt Zell- und Gentherapiegeschäft mehr Ressourcen | Nachricht | finanzen.net
Strategische Lenkung
Folgen
Bayer hat in seinem Pharmageschäft zuletzt vielversprechende Firmen in der Zell- und Gentherapie zugekauft - jetzt sollen die Aktivitäten mit einer neuen Plattformstruktur strategisch gelenkt werden.
Werbung
In einer Mitteilung des Konzerns aus Leverkusen heißt es, dazu würden die internen Ressourcen verstärkt, externe strategische Kooperationen und Lizenzvereinbarungen geschlossen oder Technologie zugekauft.

Bayer will sein Portfolio in der Zell- und Gentherapie deutlich ausbauen. Zu den bislang fünf Projekten in der fortgeschrittenen Entwicklung sollen jährlich mindesten drei neue klinische Kandidaten hinzukommen. "Zell- und Gentherapien gehören zu den innovativsten Ansätzen in der Gesundheitsversorgung", sagte Pharma-Vorstand Stefan Oelrich. "Es ist unser Ziel, mit an der Spitze dieser Revolution in der Wissenschaft zu stehen."

Bayer wolle sich dabei auf ausgewählte Bereiche konzentrieren, darunter Stammzelltherapien, Gen-Augmentation, Gen-Editing und allogene Zelltherapien für verschiedenen Anwendungen. Teil der neuen Plattform, die Wolfram Carius leitet, werden BlueRock Therapeutics (2019 übernommen) und Asklepios Biopharmaceutical (zum 1. Dezember übernommen).

Die Plattform wird den Angaben zufolge alle Funktionen der Wertschöpfungskette umfassen - angefangen von der Forschung über die klinische Entwicklung, die Kommerzialisierung bis zum Projektmanagement. Ziel ist es, neue Therapiekandidaten auf diese Weise so schnell wie möglich zur Marktreife zu bringen. Angaben zu den finanziellen Mitteln für die Plattform machte Bayer nicht.

Auf XETRA geben die Aktien von Bayer derzeit 2,27 Prozent auf 47,57 Euro nach.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Arseniy Krasnevsky / Shutterstock

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading Idee
Trading Idee Bayer: Abwärtskorrektur erreicht 50er-EMA
Die Aktien des Chemiegiganten Bayer befinden sich seit dem Verlaufshoch vom 21. Januar bei 54,80 Euro in einer Abwärtskorrektur im übergeordneten Aufwärtstrend. Am heutigen Mittwoch hat die Abwärtskorrektur den 50er-EMA erreicht, der eine solide Unterstützung bildet. Es bietet sich eine Long-Chance!

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2021Bayer Equal weightBarclays Capital
20.01.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
18.01.2021Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
14.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
08.01.2021Bayer overweightMorgan Stanley
06.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
22.01.2021Bayer Equal weightBarclays Capital
20.01.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
18.01.2021Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.01.2021Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.12.2020Bayer Equal weightBarclays Capital
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Asiens Börsen schließen tiefrot -- CureVac-Kapitalerhöhung -- SAP-Tochter Qualtrics erhöht Ausgabepreis -- Tesla, Apple und Facebook legen Zahlen vor -- BMW, UniCredit im Fokus

HOCHTIEF-Tochter Flatiron erhält US-Aufträge über 123 Millionen US-Dollar. easyJet startet mit düsteren Aussichten ins neue Jahr. Warburg Research hebt Sartorius auf "Buy". Grand City Properties startet Aktienrückkauf. N26 expandiert kräftig. Infineon-Rivale STMicro optimistisch für Jahresbeginn. Diageo verdient wegen Pandemie-Auswirkungen weniger. EP-Vize Barley fordert Einsicht in AstraZeneca-Vertrag.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln