finanzen.net
08.06.2020 16:53

EU gibt Elanco grünes Licht für Kauf der Bayer-Tiergesundheit

Überschneidungen beseitigt: EU gibt Elanco grünes Licht für Kauf der Bayer-Tiergesundheit | Nachricht | finanzen.net
Überschneidungen beseitigt
Folgen
Bayer hat beim Verkauf seines Tiergesundheitsgeschäfts eine Hürde genommen.
Werbung
Die EU-Kommission gab das 7,6 Milliarden Euro schwere Vorhaben nach Zugeständnissen des Käufers Elanco Animal Health aus den USA frei.

Beide Seiten sagten zu, für Produkte zur Behandlung von Mittelohrentzündungen bei Haustieren sowie Antikokzidiale für Wiederkäuer und Endoparasitizide für Haustiere geeignete Käufer zu suchen, weil es aus Sicht der EU-Kommission hier nur wenig Konkurrenz gibt. Damit würden sämtliche Überschneidungen zwischen Elanco und Bayer Animal Health auf den Märkten beseitigt, die Anlass zu ernsthaften Bedenken geben, erklärte die Kommission.

Im August vergangenen Jahres hatte Bayer sich mit der ehemaligen Eli-Lilly-Tochter auf den Verkauf seiner kleinsten Konzernsparte verständigt. Elanco zahlt 5,3 Milliarden Dollar in bar und den Rest in eigenen Aktien, die Bayer bei Gelegheit versilbern wird.

Zur Jahresmitte soll die Transaktion über die Bühne gehen. Neben Brüssel müssen allerdings noch andere Wettbewerbshüter grünes Licht für den Deal geben. Bayer will die Erlöse nutzen, um die mit der Monsanto-Übernahme stark gestiegene Verschuldung abzubauen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?
Nur kleines Umsatzwachstum
Bayer wird nach Milliardenverlust vorsichtiger für das Gesamtjahr - Bayer-Aktie unter Druck
Die Corona-Pandemie hinterlässt bei Bayer Spuren: Auch wegen der Belastungen in der Pharmasparte durch verschobene Behandlungen blickt der Agrarchemie- und Pharmakonzern vorsichtiger auf das Gesamtjahr.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:06 UhrBayer overweightBarclays Capital
13:46 UhrBayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13:16 UhrBayer OutperformBernstein Research
12:56 UhrBayer buyBaader Bank
12:36 UhrBayer HoldWarburg Research
14:06 UhrBayer overweightBarclays Capital
13:46 UhrBayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13:16 UhrBayer OutperformBernstein Research
12:56 UhrBayer buyBaader Bank
11:36 UhrBayer buyUBS AG
12:36 UhrBayer HoldWarburg Research
11:11 UhrBayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.07.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2020Bayer HoldWarburg Research
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich tiefer -- Wall Street etwas höher -- Sixt: Gewinnwarnung -- Bayer vorsichtiger -- Evonik besser als befürchtet -- TeamViewer: Starkes Quartal -- Infineon, K+S, Schaeffler im Fokus

EU-Kommission meldet Bedenken gegen Fitbit-Übernahme durch Google an. Virgin Galactic vergrößert Verlust. Google-Mutter Alphabet nimmt 10 Milliarden Dollar mit Anleihen auf. Ford-Chef Hackett tritt überraschend zurück. ByteDance-Gründer verteidigt US-Verkaufsstrategie für TikTok. Siemens Healthineers erhält FDA-Notfallzulassung für Corona-Antikörpertest.

Umfrage

Wie bewerten Sie das Krisenmanagement der Bundesregierung bei der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100