10.03.2020 12:39

Henkel und KKR anscheinend weiter im Rennen um Wella

Vertraute Personen: Henkel und KKR anscheinend weiter im Rennen um Wella | Nachricht | finanzen.net
Vertraute Personen
Folgen
Der Konsumgüterkonzern Henkel sowie der Finanzinvestor KKR sind Kreisen zufolge im Verkaufsprozess um die Haarpflegemarke Wella weiter dabei.
Werbung
Sie gehören zu einer kleinen Gruppe Interessenten, die sich um das professionelle Haar- und Nagelpflegegeschäft von Coty bemühen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen berichtet. Raus sollen die Finanzinvestoren Advent und Cinven sein.

Coty will sich von dem Geschäft, zu dem neben Wella auch die Marke Clairol gehört trennen, dessen Wert auf bis zu 8 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Die strategische Überprüfung gehe wie geplant voran, kommentierte ein Coty-Sprecher gegenüber Bloomberg. Der Prozess soll bis Sommer abgeschlossen werden. Henkel vz und KKR wollten die Informationen nicht kommentieren. Henkel hatte sich bereits in den vergangenen Quartalen wiederholt nicht zu einer möglichen Wella-Übernahme äußern wollen.

Der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern kämpft selbst mit Problemen im Kosmetikgeschäft, das unter massiven Wettbewerbsdruck vor allem in Westeuropa leidet und im Vergleich zur Konkurrenz vergleichsweise klein ist. Henkel hatte in der vergangenen Woche bei der Vorstellung der Mittelfristplanung angekündigt, sich von Marken und Geschäften mit einem Umsatzvolumen von 500 Millionen Euro trennen zu wollen, beziehungsweise diese einzustellen. Darunter soll auch ein "fairer Anteil" aus dem Kosmetikbereich sein, hieß es. Henkel ist in der Kosmetik stark im Haarpflegegeschäft vertreten, bietet aber auch Hautpflegeprodukte an./nas/jha/

LONDON/DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Henkel AG

Nachrichten zu Henkel KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Henkel KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2021Henkel vz Market-PerformBernstein Research
24.09.2021Henkel vz BuyWarburg Research
23.09.2021Henkel vz BuyDeutsche Bank AG
23.09.2021Henkel vz NeutralUBS AG
23.09.2021Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.09.2021Henkel vz BuyWarburg Research
23.09.2021Henkel vz BuyDeutsche Bank AG
22.09.2021Henkel vz OutperformRBC Capital Markets
22.09.2021Henkel vz BuyJefferies & Company Inc.
16.09.2021Henkel vz BuyDeutsche Bank AG
27.09.2021Henkel vz Market-PerformBernstein Research
23.09.2021Henkel vz NeutralUBS AG
23.09.2021Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.09.2021Henkel vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.09.2021Henkel vz Equal WeightBarclays Capital
08.07.2021Henkel vz UnderweightMorgan Stanley
05.03.2021Henkel vz SellUBS AG
04.03.2021Henkel vz UnderperformBernstein Research
27.01.2021Henkel vz SellUBS AG
12.01.2021Henkel vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Henkel KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Wall Street schließt uneins -- PUMA-Chef zuversichtlich -- Vonovia hält nun die Mehrheit an Deutsche Wohnen -- LPKF kappt Quartalsprognose -- zooplus, Allianz im Fokus

Ölpreise legen deutlich zu - Brent auf Dreijahreshoch. Instagram legt Kinder-Version auf Eis. BASF rechnet mit hohen Umsätzen bei Batteriematerialien. Jungheinrich-Aktie: Wandel zu datengetriebenem Unternehmen - auch Zukäufe geplant. Apple- und Tesla-Aktien: Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit. Klöckner & Co erhöht Prognose.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln