finanzen.net
21.09.2018 12:46

LVMH ernennt Stephane Bianchi zum Chef der Uhrensparte

Weiterer Postenwechsel: LVMH ernennt Stephane Bianchi zum Chef der Uhrensparte | Nachricht | finanzen.net
Weiterer Postenwechsel
Der Luxusgüterkonzern LVMH hat Stephane Bianchi mit Wirkung zum 1. November zum Chef der Uhrensparte bestellt.
Der ehemalige CEO des Kosmetikkonzerns Yves Rocher löst Jean-Claude Biver ab, der das operative Geschäft abgibt, der Sparte als Berater aber erhalten bleibt, wie die LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SA mitteilte.

Bianchi war von 1998 bis 2015 CEO von Yves Rocher und wechselte dann als Vorstand zur Schweizer Maus-Gruppe, die unter anderem die Marken Lacoste, Aigle und Gant besitzt. Bei LVHM wird er nun für die Marken TAG Heuer, Zenith und Hublot verantwortlich zeichnen.

Der Weltmarktführer LVMH gab darüber hinaus die Ernennung von Frederic Arnault, dem Sohn von Konzernchef Bernard Arnault, zum Strategie- und Digitaldirektor bei TAG Heuer bekannt.

Der Umsatz des Geschäftsbereichs Uhren und Schmuck von LVMH erreichte in vergangenen Jahr 3,8 Milliarden Euro bei einem Konzernumsatz von 42,6 Milliarden Euro.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/mgo

(END) Dow Jones Newswires

September 21, 2018 06:47 ET (10:47 GMT)

Von Francois Schott

PARIS (Dow Jones)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com, TungCheung / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
29.01.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
16.01.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
25.11.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
28.10.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Krypto-Webinar

Der Bitcoin kletterte seit Jahresbeginn annähernd 40 Prozent. Welches Potenzial der Bitcoin in diesem Jahr noch hat und wie Sie als Anleger am besten vom steigenden Bitcoin-Kurs profitieren können, verraten zwei Kryptoexperten im Online-Seminar.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Wall Street dreht ins Minus -- DAX leichter -- LEONI verbucht mehr Verlust -- MasterCard mit Umsatzwarnung und Führungswechsel -- New Work, KWS Saat, United Airlines, Fraport, Corestate im Fokus

HP mit Gewinneinbruch. Home Depot verdient im 4. Quartal mehr. TeamViewer verdient weniger als zunächst berichtet. Amazon eröffnet ersten größeren Supermarkt ohne Kassen. Iberdrola kündigt Aktienrückkauf für 1,57 Milliarden Euro an. Prudential: Hedgefonds Third Point zu Abspaltungen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Allianz840400