finanzen.net
31.07.2020 17:57

Commerzbank-Aktie steigt: Ex-LBBW-Chef Vetter soll wohl Commerzbank-Aufsichtsratschef werden

Zeit drängt: Commerzbank-Aktie steigt: Ex-LBBW-Chef Vetter soll wohl Commerzbank-Aufsichtsratschef werden | Nachricht | finanzen.net
Zeit drängt
Folgen
Die Commerzbank ist bei der Suche nach einem neuen Aufsichtsratschef fündig geworden.
Werbung
Der 67-jährige frühere LBBW-Chef Hans-Jörg Vetter werde wahrscheinlich vom am Freitag tagenden Nominierungssausschuss als erster Kandidat vorgeschlagen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise. Der Aufsichtsrat könnte dann die unter den Nägel brennende Personalie am Montag bei der geplanten Sitzung des Aufsichtsgremiums absegnen. Eine Sprecherin der Bank wollte die Informationen nicht kommentieren.

Die seit der Finanzkrise teilverstaatlichte Bank steht bei der Suche nach einem neuen Chef des Aufsichtsgremiums unter Druck, nachdem der noch amtierende Aufsichtsratschef Stefan Schmittmann vor vier Wochen seinen Rücktritt zum 3. August angekündigt hatte. Die Sitzung am Montag wird die letzte unter der Leitung des Managers sein. Erst wenn ein neuer Aufsichtsvorsitzender gefunden ist, kann dann die Suche nach einem neuen Konzernchef losgehen.

Denn auch diese Stelle wird vakant, da gleichzeitig mit Schmittmann auch Vorstandschef Martin Zielke seinen Rückzug bekanntgab. Sein Vertrag wird spätestens zum 31. Dezember 2020 vorzeitig aufgelöst. Bis zur Berufung eines Nachfolgers führt Zielke die Geschäfte weiter. Der überraschende Doppelrückzug kommt für die Bank zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt - zum einem muss die Bank die Folgen der Corona-Pandemie wie eine stark steigende Zahl von Kreditausfällen auf der einen Seite sowie einer hohen Arbeitsbelastung wegen der vielen Finanzierungsanfragen meistern.

Zum anderen steckt die Bank mal wieder im Umbau beziehungsweise Zielke hatte angekündigt, dass er bei der Vorlage der Halbjahreszahlen auch die neue Strategie inklusive eines verschärften Sparkurses vorlegen wolle. Es wird erwartet, dass die Commerzbank noch viel mehr Stellen abbauen und Filialen schließen muss als zuletzt geplant, um mittelfristig profitabler zu werden. Die bisher von Zielke vorgestellten Pläne haben weder aggressive Investoren wie den Finanzinvestor Cerberus noch den Bund als größten Aktionär zufriedengestellt. Ob die neue Strategie unter der aktuellen Konstellation kommende Woche vorgestellt wird, ist derzeit noch ungewiss.

Im XETRA-Handel am Freitag kletterten die Papiere der Commerzbank bis zum Handelsende um 1,02 Prozent ins Plus auf 4,35 Euro.

/zb/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Frank Gaertner / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.09.2020Commerzbank SellUBS AG
03.09.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.09.2020Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.08.2020Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
07.08.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
10.07.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
06.05.2020Commerzbank buyHSBC
28.10.2019Commerzbank buyHSBC
25.09.2019Commerzbank buyHSBC
03.09.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.09.2020Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.08.2020Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
06.08.2020Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
05.08.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.09.2020Commerzbank SellUBS AG
07.08.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
05.08.2020Commerzbank VerkaufenDZ BANK
07.07.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
09.06.2020Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- US-Börsen leichter -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11