30.07.2020 17:17

Danone-Aktie gibt ab: Danone verdient wegen Coronavirus etwas weniger

Zuversicht für 2. Halbjahr: Danone-Aktie gibt ab: Danone verdient wegen Coronavirus etwas weniger | Nachricht | finanzen.net
Zuversicht für 2. Halbjahr
Folgen
Danone hat nach coronabedingten Umsatzrückgängen im ersten Halbjahr etwas weniger verdient, rechnet allerdings trotz Unsicherheiten mit einer Verbesserung der Ergebnisse im zweiten Halbjahr.
Werbung
Der französische Lebensmittelkonzern erwirtschaftete in den ersten sechs Monaten einen Nettogewinn von 1,02 Milliarden Euro im Vergleich zu 1,04 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Die Einnahmen gingen auf 12,19 Milliarden Euro zurück.

"Nach einer starken Dynamik im ersten Quartal mit einem Umsatzplus von 3,7 Prozent ging der Umsatz im zweiten Quartal auf vergleichbarer Basis um 5,7 Prozent zurück, da er durch die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie in neue Regionen, vor allem Lateinamerika, beeinträchtigt wurde", erklärte Danone.

An der EURONEXT Paris verliert die Danone-Aktie am Donnerstag zuletzt 5,84 Prozent auf 56,74 Euro.

DJG/DJN/rio/smh

BARCELONA (Dow Jones)

Bildquellen: 4kclip / Shutterstock.com

Nachrichten zu Danone S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danone S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2021Danone UnderperformBernstein Research
16.09.2021Danone OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Danone BuyKepler Cheuvreux
27.08.2021Danone UnderperformRBC Capital Markets
09.08.2021Danone Equal-weightMorgan Stanley
16.09.2021Danone OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Danone BuyKepler Cheuvreux
03.08.2021Danone BuyJefferies & Company Inc.
30.07.2021Danone OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Danone OverweightBarclays Capital
09.08.2021Danone Equal-weightMorgan Stanley
29.06.2021Danone Equal-WeightMorgan Stanley
24.06.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.06.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.05.2021Danone HoldDeutsche Bank AG
21.09.2021Danone UnderperformBernstein Research
27.08.2021Danone UnderperformRBC Capital Markets
02.08.2021Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Danone SellUBS AG
29.07.2021Danone UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danone S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln