finanzen.net
29.06.2020 14:55

Streik bei Danone für höhere Abfindungen bei Werksschließung

24-Stunden-Streik: Streik bei Danone für höhere Abfindungen bei Werksschließung | Nachricht | finanzen.net
24-Stunden-Streik
Folgen
Mit einer 24-stündigen Arbeitsniederlegung wollen die Beschäftigten des vor der Schließung stehenden Rosenheimer Danone-Werkes am Dienstag den Druck auf den französischen Konzern erhöhen.
Werbung
Die Beschäftigen fordern mit dem um 14.00 Uhr beginnenden Streik bessere Abfindungen, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Montag mitteilte. "Selbst in der Coronakrise arbeitet der Standort profitabel. Unter den 160 Mitarbeitern herrscht Wut über die geplante Werksschließung und das Verhalten der Unternehmensführung", sagte Georg Schneider, Geschäftsführer der NGG-Region Rosenheim-Oberbayern.

Die NGG forderte das Unternehmen auf, ein Angebot für Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag vorzulegen. "Darin sollen höhere Abfindungen und Weiterbildungsmöglichkeiten geregelt werden. Denn der bisher von Danone angebotene Sozialplan reicht aus Sicht der Belegschaft nicht aus", sagte Schneider. Die Schließung treffe vor allem ältere Mitarbeiter. Bereits Anfang des Monats waren die Beschäftigen in einen Streik getreten; damals wurde nur eine Schicht bestreikt, nun sind alle drei Schichten betroffen.

Das Unternehmen hatte im Januar angekündigt, das Werk in Rosenheim bis Juli kommenden Jahres zu schließen. In Oberbayern lässt Danone insbesondere Quark-Joghurt-Cremes herstellen. Außerdem laufen Obstgarten-Quarks und Hüttenkäse vom Band. Das Werk gilt zugleich als Innovationsstandort für neue Milchprodukte. Nach NGG-Informationen konnte der Standort die Produktionsvorgaben des Managements trotz Corona im März und April sogar deutlich übertreffen. "Ich gehe davon aus, dass in Rosenheim auch jetzt noch schwarze Zahlen produziert werden", sagte Schneider am Montag./sd/DP/stw

ROSENHEIM (dpa-AFX)

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu Danone S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danone S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.07.2020Danone SellUBS AG
08.07.2020Danone Equal-WeightMorgan Stanley
02.07.2020Danone overweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2020Danone kaufenDZ BANK
29.06.2020Danone buyKepler Cheuvreux
02.07.2020Danone overweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2020Danone kaufenDZ BANK
29.06.2020Danone buyKepler Cheuvreux
29.06.2020Danone overweightBarclays Capital
29.06.2020Danone overweightJP Morgan Chase & Co.
08.07.2020Danone Equal-WeightMorgan Stanley
29.06.2020Danone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.06.2020Danone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2020Danone HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2020Danone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.07.2020Danone SellUBS AG
29.06.2020Danone SellUBS AG
21.10.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
18.10.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
07.10.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danone S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 12.800er-Marke -- Dow rettet Mini-Plus -- Analog will Maxim übernehmen -- Pepsi schlägt Erwartungen -- Evonik besser als erwartet -- BASF, Deutsche Bank, Tesla im Fokus

VW-Tochter Sitech und Zulieferer Brose planen Gemeinschaftsfirma. KION-Aktie legt trotz Gewinneinbruch zu. Merck KGaA bestellt Garijo zu stellvertrendem CEO. Google will 10 Milliarden Dollar in Indien investieren. EZB wich laut Studie schon vor Corona-Krise von Anleihekauf-Regeln ab. OPEC könnte Ölförderung ausweiten. Corona-Impfung von Pfizer/BioNTech soll beschleunigt zugelassen werden. Daimler will mehr Jobs streichen.

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100