finanzen.net
Das comdirect Depot - Handeln für nur 3,90 €1 pro Order im 1. Jahr. Kostenlose Depotführung - garantiert für 3 Jahre², persönlicher Service und mehr.-w-
09.01.2020 16:48
Bewerten
(0)

Darum ist der Eurokurs leicht gefallen - Britisches Pfund gibt nach

Entspannung im Iran-Konflikt: Darum ist der Eurokurs leicht gefallen - Britisches Pfund gibt nach | Nachricht | finanzen.net
Entspannung im Iran-Konflikt
ach den deutlichen Kursverlusten der vergangenen Tage hat der Euro am Donnerstag nur geringfügig nachgegeben.
Im Nachmittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung Euro bei 1,1107 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte sie noch etwas höher notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1110 (Mittwoch: 1,1115) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9001 (0,8997) Euro.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Am Devisenmarkt verlassen die Investoren wieder die sicheren Anlagehäfen, die sie im Zuge einer Zuspitzung der Iran-Krise zeitweise angesteuert hatten. Der als sicher geltende japanische Yen geriet daher unter Druck. Im Konflikt zwischen den USA und dem Iran zeichnete sich zuletzt eine Entspannung ab. US-Präsident Donald Trump hatte moderatere Töne angeschlagen. Zuletzt hatte sich auch US-Vize-Präsident Mike Pence geäußert und gesagt, dass der Iran im Konflikt mit den USA auf Deeskalation setze.

"Die größten Ängste sind sicherlich zerstreut worden, dass es im Mittleren Osten zum militärischen Flächenbrand kommen könnte", kommentierte Devisenexpertin Antje Praefcke von der Commerzbank. Nach ihrer Einschätzung bleibt die weitere Entwicklung in der Iran-Krise ein bestimmendes Thema. "Beim kleinsten Anzeichen, dass sich die Lage wieder verschlechtert, wird der Devisenmarkt deshalb erst einmal auf Nummer sicher gehen und den Dollar kaufen", sagte Praefcke. Der Dollar wird von Investoren als sicherer Anlagehafen gesehen.

Deutlich nachgegeben hat das britische Pfund. Der scheidende Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, hat eine Lockerung der Geldpolitik in Aussicht gestellt. Es seien möglicherweise weitere Anreize nötig, um die Erholung zu stützten. Darüber werde derzeit im geldpolitischen Ausschuss diskutiert. Der Leitzins liegt auf der Insel derzeit bei 0,75 Prozent. Das britische Pfund fiel auf 1,3050 Dollar. Am Morgen hatte es noch über 1,31 Dollar notiert.

Zu wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85285 (0,84868) britische Pfund, 121,54 (120,86) japanische Yen und 1,0808 (1,0792) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1550 Dollar gehandelt. Das waren gut sechs Dollar weniger als am Vortag.

/jsl/bgf/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Nataliia Melnychuk / Shutterstock.com, Aaron Amat / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,10990,0014
0,12
Japanischer Yen122,25550,0955
0,08
Pfundkurs0,85330,0000
0,00
Schweizer Franken1,07450,0009
0,08
Russischer Rubel68,2605-0,0520
-0,08
Bitcoin7810,7998-39,7500
-0,51
Chinesischer Yuan7,62120,0173
0,23

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen geschlossen -- EVOTEC hebt Prognose an -- VW: Batterie-Hersteller bestätigt Gespräche -- Heideldruck und Wacker Neuson mit Gewinnwarnung -- QIAGEN, Merck im Fokus

thyssenkrupp konzentriert sich bei Aufzügen wohl auf drei Konsortien. Convergenta schlägt Ceconomy-HV eigenen Vertreter für Aufsichtsrat vor. Aroundtown erreicht bei TLG-Übernahme bereits die Mehrheit. IWF senkt Pfad für globales Wachstum. Medienbericht zu Milliarden-Angebot für Lateinamerika-Geschäft beflügelt Telefonica-Aktie. Kaufempfehlung von Goldman treibt Ströer-Aktie auf Rekordhoch.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
XiaomiA2JNY1
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750