15.10.2021 21:14

Darum hält sich der Euro bei 1,16 US-Dollar

US-Daten erwartet: Darum hält sich der Euro bei 1,16 US-Dollar | Nachricht | finanzen.net
US-Daten erwartet
Folgen
Der Eurokurs ist im US-Handel am Freitag knapp über 1,16 US-Dollar gestiegen.
Werbung
Insgesamt aber hielten sich die Bewegungen zum Wochenschluss in Grenzen. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung Euro 1,1602 Dollar und damit etwa so viel wie im frühen europäischen Geschäft. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1602 (Donnerstag: 1,1602) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8619 (0,8619) Euro.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
Hinweis zu Plus500: 74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909). Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch CySEC (#250/14).

Der Handel zwischen Euro und Dollar verlief im Tagesverlauf ruhig und ohne größere Impulse. Konjunkturdaten aus den USA waren am Nachmittag widersprüchlich ausgefallen und haben dem Devisenhandel keine neue Richtung gegeben. Während sich die Stimmung in den Industriebetrieben in der Region New York deutlich eingetrübt hat, überraschten die US-Einzelhändler mit einem Umsatzwachstum.

Im September waren die Erlöse im Monatsvergleich um 0,7 Prozent gestiegen, während Analysten einen leichten Rückgang erwartet hatten. Nach Einschätzung des Chefvolkswirten Thomas Gitzel von der VP Bank bestätigen die Umsatzdaten den geldpolitischen Kurs der US-Notenbank (Fed). "Die US-Notenbank kann an ihrem Kurs festhalten und bereits im November die monatlichen Wertpapierkäufe reduzieren", sagte Gitzel. Zuvor hatte die Fed klare Signale für einen ersten Schritt heraus aus der extrem lockeren Geldpolitik noch in diesem Jahr gesendet.

/la/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Joachim Wendler / Shutterstock.com, Ewais / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1311-0,0003
-0,02
Japanischer Yen127,65000,0400
0,03
Pfundkurs0,85500,0002
0,02
Schweizer Franken1,03810,0000
0,00
Russischer Rubel83,4925-0,1785
-0,21
Bitcoin43265,2695-285,8203
-0,66
Chinesischer Yuan7,2124-0,0015
-0,02

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln