finanzen.net
29.01.2018 10:49
Bewerten
(0)

PayPal-Rivale Stripe schmeißt Bitcoin als Zahlungsmittel raus

Zu langsam und zu aufwendig: PayPal-Rivale Stripe schmeißt Bitcoin als Zahlungsmittel raus | Nachricht | finanzen.net
Zu langsam und zu aufwendig
DRUCKEN
Er war der erste Bezahldienst, der Bitcoin akzeptierte. Nun ist er der erste, der sich von der Digitalwährung verabschiedet. Stripe beendet seine Unterstützung für Bitcoin.
Knapp vier Jahre konnten Kunden des Online-Bezahldienstes Stripe Transaktionen mit Bitcoin abschließen. Ermöglicht wurde das dadurch, dass Stripe die Digitalwährung ab 2014 als Zahlungsmittel akzeptierte. Nun kündigte Produktmanager Tom Karlo an, dass der Bitcoin-Support Ende April dieses Jahres endgültig beendet wird.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Lange Transferdauer und hohe Gebühren

PayPal-Konkurrent Stripe erhoffte sich mit Bitcoin eine dezentrale Kryptowährung eingeführt zu haben, mit der sich internationale Transaktionen leichter abschließen ließen. Die aktuellen Entwicklungen hätten allerdings gezeigt, dass sich Bitcoin weniger als Zahlungsmittel sondern vielmehr als Anlageprodukt eignet. Die Bedingungen für einen Bezahldienst seien viel zu ungünstig, als dass man die Digitalwährung weiter unterstützen könnte. Die starken Kursschwankungen, die hohe Transferdauer sowie die hohen Gebühren, die sich mittlerweile kaum mehr von jenen der herkömmlichen Geldüberweisungen unterscheiden, machten Bitcoin zunehmend unattraktiv. Daher sei das Interesse auch bei Stripe-Kunden an Transaktionen mit dem Token stark abgeklungen.

Weiterhin optimistisch gegenüber Digitalwährungen

Dennoch bliebe man dem Erfolg von Digitalwährungen gegenüber optimistisch, wie es in dem Blogeintrag heißt. Man ziehe sogar in Erwägung, andere Kryptowährungen wie Stellar, Ethereum oder Litecoin einzuführen, sofern Transferdauer und -gebühren in einem akzeptablen Rahmen seien. Selbst Bitcoin könnte wieder eingeführt werden, sollten sich die Bedingungen als Zahlungsmittel wieder als günstig erweisen. Es sei noch keine Wahl getroffen, man hielte allerdings in alle Richtungen Ausschau und beobachte die verschiedenen Netzwerke und Bezahlplattformen.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Bad Man Production / Shutterstock.com, Grasko / Shutterstock.com, JACQUES DEMARTHON/Getty Images, Tomas Daliman / Shutterstock.com

Nachrichten zu PayPal Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PayPal Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
19.10.2018PayPal BuyBTIG Research
28.09.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
26.07.2018PayPal BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
08.06.2018PayPal OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
19.10.2018PayPal BuyBTIG Research
28.09.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
26.07.2018PayPal BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
08.06.2018PayPal OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
01.02.2018PayPal NeutralBTIG Research
10.01.2017PayPal HoldLoop Capital
19.09.2016PayPal HoldCanaccord Adams
27.05.2016PayPal HoldNeedham & Company, LLC
28.04.2016PayPal Sector PerformFBN Securities
04.01.2016PayPal SellMonness, Crespi, Hardt & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PayPal Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1310-0,0048
-0,42
Japanischer Yen128,34000,0000
0,00
Pfundkurs0,89780,0012
0,13
Schweizer Franken1,1278-0,0012
-0,11
Russischer Rubel75,57750,2501
0,33
Bitcoin2872,9900-13,7300
-0,48
Chinesischer Yuan7,8088-0,0145
-0,19

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- Wall Street im Minus -- China setzt Zölle auf Autoimporte aus den USA aus -- Scout24 prüft wohl Börsenrückzug -- Merck & Co, LEONI, Apple, ISRA VISION im Fokus

Italienische Zentralbank stutzt Wachstumsprognose für 2018. Wirtschaftsminister Altmaier erwartet 2019 keinen Konjunktureinbruch. Briten sollen künftig sieben Euro für visafreie Reisen in EU zahlen. Südzucker-Tochter CropEnergies erhöht die Prognose. Ausblick treibt die Anleger von Dr. Hönle in die Flucht. BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
GAZPROM903276
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Allianz840400