finanzen.net
04.08.2015 16:00
Bewerten
(1)

Dänemark: Das sind die besten Dividendentitel!

Cooler Trend im Norden: Dänemark: Das sind die besten Dividendentitel! | Nachricht | finanzen.net
Cooler Trend im Norden
Der dänische OMX 20 hat auf lange Sicht andere Börsenindizes hinter sich gelassen. Ordentliche Renditen sind auch künftig drin.
€uro am Sonntag
von Jörg Billina, Euro am Sonntag

Im "World Happiness Report" belegt Dänemark regelmäßig Spitzenplätze. Forscher der Warwick University führen dies auf die Gene zurück. Die nördlichen Nachbarn verfügten häufiger als Menschen anderer Nationen über eine Genvariante, die das Glückshormon Serotonin stimuliert. Ob auch die Börse zum Glücksgefühl der Dänen beiträgt, lässt sich wissenschaftlich nicht belegen. Klar ist aber, dass Anleger in den vergangenen 20 Jahren nirgendwo erfolgreicher investierten als an der Køben­havns Fondsbørs. Die Hamburger Privatbank Sutor hat die Wertentwicklung der weltweit 18 wichtigsten Aktienmärkte gemessen. Dänische Dividenden­titel legten im Schnitt pro Jahr um 12,6 Prozent zu. Da kann kein anderer mithalten.

Das Ergebnis überrascht, schließlich hatte der 20 Titel umfassende OMX Copenhagen es seit 1994 in keinem Jahr auf Platz 1 der internationalen Börsenliga geschafft. Das gelang zwar dem österreichischen ATX gleich zweimal, doch der Index wurde zwischenzeitlich auch immer wieder von schweren Turbulenzen erfasst.

Ein Grund für die vergleichsweise geringen Schwankungen in Kopenhagen ist die Qualität der Unternehmen. Im OMX notiert beispielsweise Novo Nordisk. Die Aktie des Pharma­unternehmens und führenden Herstellers von Insulinpräparaten legte seit Jahresanfang um 51, auf Sicht von fünf Jahren um 300 Prozent zu. Aufgrund der speziell in Asien wachsenden Zahl von Diabeteserkrankungen dürfte Novo Nordisk Umsatz und Gewinn kontinuierlich steigern. Zusätzliche Kursfantasien entzünden sich an dem im April in den USA zugelassenen Adipositas-Mittel Saxenda.

Hohe Renditen erzielten Anleger auch mit Vestas. Die Aktie des weltweit größten Windkraftanlagenherstellers kletterte innerhalb von drei Jahren um 378 Prozent. Potenzial ist weiter vorhanden. Trotz des billigen Öls beschleunigt sich das Wachstum im Windenergiemarkt. Die gute Auftragslage veranlasste Vestas im Mai, das Umsatzziel für 2015 um eine Milliarde Euro nach oben zu korrigieren.

Der nervenschonende Börsenaufschwung ist aber auch auf eine kluge Wirtschafts- und Währungspolitik zurückzuführen. Dänemark gibt unter anderem schon jetzt mehr als die von der EU bis 2020 angepeilten drei Prozent seines Bruttoinlands­produkts für Forschung und Entwicklung aus.

Wechselkurs verteidigt

Darüber hinaus erfüllt Dänemark, obwohl es kein Mitglied der Eurozone ist, die Maastricht-Kriterien. Alle drei großen Ratingagenturen beurteilen das Land mit ihrer Bestnote.

In den vergangenen Monaten schützte vor allem aber die dänische Notenbank Anleger vor Verlusten. Obwohl die Krone fest an den Euro gekoppelt ist, geriet sie, nachdem die Schweizer Notenbank ihrerseits den Mindestkurs aufgehoben hatte, unter massiven Aufwertungsdruck. Eine zu starke Krone aber hätte die Exportchancen dänischer Unternehmen erheblich gemindert. Die Notenbank senkte daraufhin den Leitzins auf minus 0,75 Prozent und wendete so die Gefahr ab. Dies führt zu dem kuriosen Umstand, dass Unternehmen nun gern überhöhte Steuern entrichten. Denn der Staat verzinst das Zuviel mit einem Prozent. Die Regierung in Kopenhagen ist aber fest entschlossen, dies zu ändern. Die Finanzämter als Renditebringer - da wäre dann doch was faul im Staate Dänemark.

Investor-Info

Danske Invest Denmark Focus
Dänische Diamanten

Jesper Neergaard Poll kann auf eine starke Erfolgsbilanz verweisen. Auf Sicht von fünf Jahren erzielte der Fondsmanager des von Danske Invest aufgelegten Denmark Focus ein Plus von 157 Prozent. In puncto Gewichtung weicht Poll von der Benchmark ab. Das zahlt sich aus. Der Fonds schneidet um zehn Prozentpunkte besser ab als der Vergleichs­index. Im Portfolio finden sich Dänemarks Top-Firmen Novo Nordisk, Vestas, Carlsberg sowie der Reedereikonzern Moeller-Maersk.

DB X-trackers MSCI Nordic
Breit im Norden engagiert

Mit dem Exchange Traded Fund partizipieren Anleger breit diversifiziert an den Kurs­chancen skandinavischer Unternehmen. ­Dänische Titel sind mit 27 Prozent gewichtet. Auf schwedische Aktien entfallen 48 Prozent. ­Finnische und norwegische Dividendenwerte sind zusammen mit 24 Prozent gewichtet. Innerhalb eines Jahres schaffte der ETF rund 18 Prozent Plus. Der Indexfonds eignet sich für langfristig orientierte Anleger.
Bildquellen: Alexander Mak / Shutterstock.com, luis abrantes / Shutterstock.com

Nachrichten zu Novo Nordisk

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Novo Nordisk

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.10.2019Novo Nordisk Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.10.2019Novo Nordisk OutperformCredit Suisse Group
30.09.2019Novo Nordisk Equal-WeightMorgan Stanley
27.09.2019Novo Nordisk Equal-WeightMorgan Stanley
24.09.2019Novo Nordisk HoldDeutsche Bank AG
09.10.2019Novo Nordisk Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.10.2019Novo Nordisk OutperformCredit Suisse Group
23.09.2019Novo Nordisk overweightJP Morgan Chase & Co.
20.09.2019Novo Nordisk overweightJP Morgan Chase & Co.
19.09.2019Novo Nordisk Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2019Novo Nordisk Equal-WeightMorgan Stanley
27.09.2019Novo Nordisk Equal-WeightMorgan Stanley
24.09.2019Novo Nordisk HoldDeutsche Bank AG
23.09.2019Novo Nordisk Equal weightBarclays Capital
23.09.2019Novo Nordisk HoldDeutsche Bank AG
23.09.2019Novo Nordisk ReduceHSBC
20.09.2019Novo Nordisk UnderperformJefferies & Company Inc.
30.08.2019Novo Nordisk UnderperformJefferies & Company Inc.
12.08.2019Novo Nordisk ReduceHSBC
28.05.2019Novo Nordisk ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novo Nordisk nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute 18 Uhr live

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Dow startet fester -- DAX reduziert Gewinne nach Brexit-Einigung -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Wirecard-Chef: Keine Risiken für unser Geschäft -- BVB, IBM, Tesla, Lufthansa, GEA im Fokus

HSBC prüft angeblich Verkleinerungen im Aktiengeschäft. Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grünes Licht. zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00
Netflix Inc.552484
Infineon AG623100
PowerCell Sweden ABA14TK6