13.07.2018 15:06
Bewerten
(0)

Apple legt Millionen-Fonds für saubere Energie auf

DWS verwaltet das Geld: Apple legt Millionen-Fonds für saubere Energie auf | Nachricht | finanzen.net
DWS verwaltet das Geld
DRUCKEN
Ungeachtet stürmischer Zeiten zwischen den USA und China legt Apple einen Fonds für Investitionen in dem asiatischen Land auf.
Der China Clean Energy Fund werde ein Volumen von 300 Millionen US-Dollar haben, teilte Apple mit. Gemanagt werde er von der Deutsche Bank-Fondstochter DWS. Sie wird den Angaben zufolge auch selbst in den Fonds investieren.

Das Geld wollen Apple und Partner über einen Zeitraum von vier Jahren stellen, es soll in Projekte für saubere bzw erneuerbare Energie gesteckt werden.

Finanziert werden sollen Vorhaben von 10 Zulieferern, darunter der taiwanischen Unternehmen Pegatron und Wistron, die iPhones produzieren. Apples wichtigster Auftragsfertiger, die Foxconn Technology Group, wird an den Projekten des Fonds nicht beteiligt sein.

China ist Apples wichtigster Auslandsmarkt.

DJG/bam/sha

Dow Jones Newswires

Bildquellen: Anton_Ivanov / Shutterstock.com, istock/NoDerog, Marek Szandurski / Shutterstock.com, Adam Berry/Getty Images
Anzeige

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.07.2018Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2018Apple market-performBernstein Research
13.07.2018Apple NeutralNomura
11.07.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
09.07.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
11.07.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
09.07.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
13.06.2018Apple buyUBS AG
11.06.2018Apple OutperformMacquarie Research
05.06.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
20.07.2018Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2018Apple market-performBernstein Research
13.07.2018Apple NeutralNomura
26.06.2018Apple Equal weightBarclays Capital
25.06.2018Apple market-performBernstein Research
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Minus -Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen auf Rekordjagd -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Porsche Panamera angeblich vor Diesel-Rückruf. Bayer nimmt Verhütungsmittel von US-Markt. Trump legt im Streit mit US-Notenbank nach. Trump wirft China und EU Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
adidas AGA1EWWW
Microsoft Corp.870747