finanzen.net
01.07.2019 17:19
Bewerten
(1)

Apple fasst weiter Fuß im Gesundheitssektor: Neues Produkt in den Apple Stores verfügbar

Verkauf in den AppStores: Apple fasst weiter Fuß im Gesundheitssektor: Neues Produkt in den Apple Stores verfügbar | Nachricht | finanzen.net
Verkauf in den AppStores
Der Technologieriese Apple bemüht sich zunehmend, seine Abhängigkeit vom Smartphone-Geschäft zu verringern. Neben einer aggressiven Service-Offensive hat das Unternehmen aus Cupertino nun auch in einem anderen Geschäftsbereich weiter expandiert.
Apple-Kunden können in den hauseigenen Stores künftig nicht mehr nur iPhones, iPads oder Macbooks kaufen, in ausgewählten Ladengeschäften bietet der Technologiegigant künftig auch Blutzuckermessgeräte an.

One Drop kommt in Apple Stores

Wie CNBC berichtet, wird das One Drop, das Gerät, das zuvor bereits im Onlinestore angeboten wurde, nun auch im stationären Handel erhältlich sein. Es ist das erste Mal, dass Apple ein Gerät aus diesem Geschäftsbereich auch in seinen Apple Stores verkauft. Der One Drop ist wohl bereits in ausgewählten Stores zu kaufen, ab Juli sollen die meisten Apple Stores in den Vereinigten Staaten das Produkt aber im Programm haben.

Das Gerät macht es Menschen, die an Diabetes leiden, möglich, ihren Blutzucker über die Health-App zu messen. 70 Dollar kostet das Bluetooth-fähige Gerät, das mit Teststreifen und einer zugehörigen Tragetasche verkauft wird. Apple zufolge dauert die Anzeige der Ergebnisse etwa fünf Sekunden, die Daten werden direkt an die Geräteapp und in die Apple Health App übertragen.

Geschäftsfeld wird immer wichtiger

Gesundheitsdienstleistungen hat Apple als mögliche Einnahmequelle bereits seit geraumer Zeit im Visier. Mit der Apple Watch hat der Konzern ein Gerät auf dem Markt, das in diesem Zukunftssegment eine elementare Rolle spielen soll. Die Smartwatch kann unter anderem ein EKG aufzeichnen oder Anzeichen für Vorhofflimmern erkennen. Als meistverkauftes Wearable der Welt hat der Konzern mit der Apple Watch beste Chancen, sich eine signifikante Position auf dem Massenmarkt für Gesundheitsdienstleistungen zu sichern.

Dass diese Branche für den iPhone-Hersteller ein wichtiges Zukunftsfeld ist, hatte im Frühjahr auch der frühere Apple-CEO John Sculley bestätigt. Der Ex-Chef, der unter anderem für die Einführung des Macintosh verantwortlich war, sieht aber die größten Chancen nicht nur im Hardwarebereich, sondern insbesondere im Gesundheits-Abo-Service, der "unglaublich profitabel und ein wirklich großer Wachstumsgenerator" für den Konzern werden könne.

Eine ähnliche Einschätzung kam zuletzt auch vom amtierenden Apple-Chef Tim Cook. Die Gesundheitsprodukte des Konzerns werden Apples "größter Beitrag für die Menschheit sein", versprach er zu Jahresbeginn.

Von Gesundheitsexperten wird der Verkaufsstart von One Drop in Apple Stores positiv aufgenommen. "Ich finde es großartig, verbraucherfreundlichere medizinische Geräte im Apple Store zu haben", zitiert CNBC Aaron Neinstein, einen Endokrinologen, der Diabetes-Patienten behandelt. "Ich wünsche mir, dass andere traditionellere Gerätehersteller diesem Beispiel folgen", so der Arzt weiter.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Arsenie Krasnevsky / Shutterstock.com, Vividrange / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.08.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
08.08.2019Apple Equal weightBarclays Capital
02.08.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2019Apple market-performBernstein Research
31.07.2019Apple BuyCanaccord Adams
31.07.2019Apple BuyCanaccord Adams
31.07.2019Apple buyUBS AG
31.07.2019Apple BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
29.07.2019Apple buyUBS AG
29.07.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.08.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
08.08.2019Apple Equal weightBarclays Capital
02.08.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2019Apple market-performBernstein Research
31.07.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit Abgaben ins Wochenende -- US-Börsen stürzen ab -- Salesforce überraschend optimistisch -- thyssenkrupp will wohl KlöCo übernehmen -- Wirecard, Lufthansa im Fokus

HP bekommt neuen Chef. VW will sich womöglich an chinesischen Zulieferern beteiligen. Google ändert Android-Namensgebung. Commerzbank prüft wohl weiteren Abbau von bis zu 2500 Stellen. Continental will angeblich neun Werke schließen. Daimler hält an Kooperation mit Renault fest.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BASFBASF11