28.08.2021 22:12

Prognose: Fondsmanager sagt enormen Anstieg des Goldpreises voraus

Goldpreis: Prognose: Fondsmanager sagt enormen Anstieg des Goldpreises voraus | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis
Folgen
Schon im Jahr 2016 sagte der Fondsmanager Diego Parrilla einen Anstieg des Goldpreises voraus, der sich bewahrheitete. Nun vermutet er, dass der Goldpreis in den nächsten drei bis fünf Jahren noch weiter wachsen wird.
Werbung
• Diego Parrilla sagte schon die Goldrally in 2016 voraus
Gold als Absicherung
• Goldpreis könnte in den nächsten Jahren auf bis zu 5.000 US-Dollar pro Unze steigen
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Diego Parrilla sagte 2016 eine Goldrally voraus

Seit 2017 ist Diego Parrilla bei Quadriga aktiv. Im Jahr 2016 sagte Parrilla den Anstieg des Goldpreises voraus. Und auch im Jahr 2018 konnte Parrilla mit Gold einen großen Erfolg feiern. So hat er mit seinem Hedgefonds, wie Bloomberg berichtet, ganze 47 Prozent Rendite erzielt.

Gold als Absicherung gegen Risiken

Wer physisches Gold besitzt, kann sein Vermögen gegen Risiken wie einen Finanzcrash oder eine steigende Inflation absichern. Schon seit circa 5.000 Jahren hält sich Gold als eine solide und kaum manipulierbare Wertanlage. Experten raten sogar etwa zehn Prozent des eigenen Vermögens in Gold zu investieren. Denn sollte das Papiergeld jemals nichts mehr Wert sein, dient das Gold nach wie vor als ein Zahlungsmittel. Investiert werden sollte jedoch nicht erst wenn sich Krisenzeiten schon anbahnen, denn zu diesen Zeiten steigt der Goldpreis. Vielmehr sollte man, insofern das Interesse besteht, direkt mit dem Goldankauf anfangen.

Der Goldpreis in den nächsten Jahren

Diego Parrilla sagt nun einen Anstieg des Goldpreises voraus. Ihm nach könnte der Preis des Edelmetalls in den nächsten drei bis fünf Jahren auf 3.000 bis 5.000 US-Dollar pro Unze ansteigen. "Wir sind in ein neues Paradigma eingetreten, das stark von negativen Realzinsen, hoher Inflation und niedrigen Nominalzinsen geprägt sein wird - ein extrem günstiges Umfeld für Gold", so Parrilla gegenüber Bloomberg. Der wachsende Preis des Edelmetalls wird nach Parrilla vermutlich auf eine Inflation folgen, welche die Zentralbanken nicht werden kontrollieren können. Nachdem der Fondsmanager schon einmal eine Goldrally prognostizierte, die sich bewahrheitete, bleibt abzuwarten, wie sich der Goldpreis in den nächsten Jahren entwickelt. Im Moment liegt der Goldpreis bei knapp 1.800 US-Dollar pro Feinunze.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Bulent camci / Shutterstock.com, BrunoWeltmann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?
Goldpreis und Ölpreis
Goldpreis: Große Terminspekulanten wieder optimistischer
Der am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC wies bei Gold-Futures sowohl positive als auch negative Vorzeichen aus.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.778,763,61
0,20%
Kupferpreis7.830,35189,35
2,48%
Ölpreis (WTI)88,03-0,37
-0,42%
Silberpreis20,160,27
1,36%
Super Benzin1,72-0,01
-0,29%
Weizenpreis337,75-4,25
-1,24%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen letztlich wenig bewegt -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Berkshire Hathaway mit Nettoverlust -- Evonik, Porsche, Bayer, HELLA, Lufthansa im Fokus

Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Veolia will britisches Entsorgungsgeschäft verkaufen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln