finanzen.net
18.06.2019 18:50
Bewerten
(3)

Jeffrey Gundlach: "Ich setze auf Gold"

Gute Gelegenheit für Gold: Jeffrey Gundlach: "Ich setze auf Gold" | Nachricht | finanzen.net
Gute Gelegenheit für Gold
Gold legte in den vergangenen Monaten eine beeindruckende Entwicklung hin. Ein guter Grund, um in das Edelmetall einzusteigen - glaubt Vermögensverwalter und "Bond King" Jeffrey Gundlach.
Wenn es in der Welt mal nicht gut lief, hat sich Gold stets als geeignete Krisenwährung bewährt. So auch dieses Mal: Angesichts der anhaltenden globalen Wachstumsschwäche und der politischen Spannungen zwischen den USA und dem Iran sowie dem US-chinesischen Handelskonflikt, haben sich viele Anleger in die Defensive begeben. Deutlich erkennbar ist das am Goldpreis.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Gold auf höchstem Stand seit 2018

Denn dort lässt sich für Gold der höchste Stand seit April 2018 verzeichnen. Am Freitag (14.6.2019) stieg der Goldpreis für eine Feinunze (31,1 Gramm) bis auf 1.358 US-Dollar. Berechnet man den Preis in Euro, ergibt sich mit 1.203 Euro sogar der höchste Stand seit April 2017. Neben den politischen Entwicklungen profitierte der Goldpreis auch von fallenden Kapitalmarktzinsen, die den Zinsnachteil von Gold reduzierten. Die zunehmende Unsicherheit unter Anlegern schlug sich auch auf die zurückgehenden Marktzinsen auf.

Gute Chance, um in Gold einzusteigen

Hierin sieht der CEO von DoubleLine Capital, Jeffrey Gundlach, eine gute Chance, um in Gold einzusteigen. Gundlach, der für seine ausgezeichneten Kenntnisse im Anleihebereich bekannt ist und aufgrund dessen gerne auch als "Bond King" bezeichnet wird, äußerte in einer Online-Investorenkonferenz, dass er persönlich auf Gold setze. Seine Position gründet der Vermögensverwalter auf die Annahme, dass der Dollar zum Jahresende schwächer abschließen wird.

Da der Markt zunehmend auf eine Zinssenkung in den kommenden Monaten wettet, fiel die unter anderem in den USA verbreitete Währung am 12. Juni auf ein 11-Monats-Tief. Dies würden Investoren zum Anlass nehmen, in Gold zu investieren, da sich für sie nun die Gelegenheit ergibt, sich das Edelmetall für einen weitaus günstigeren Preis zu kaufen. Doch nicht nur Gold, auch Aktien, Anleihen und der Bitcoin generieren in 2019 größere Geldeinnahmen. Trotz des Handelskriegs hätte der S&P 500 mehr als 15 Prozent in diesem Jahr zugelegt.

Allerdings glaubt der Branchenkenner, dass für 2019 eine mindestens 40-prozentige Chance besteht, dass eine Rezession eintreffen wird. Ob dies tatsächlich geschehen wird, ist noch offen. Doch Prognosen des "Bond King" sollten nicht ganz ignoriert werden, denn er sagte bereits in 2018 den Ausverkauf an den Börsen im Dezember und den Einsturz des Bitcoins voraus, welche sich am Ende tatsächlich ereigneten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: farbled / Shutterstock.com, Netfalls - Remy Musser / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
    3
  • ?
Kursrally
Goldpreis erreicht höchsten Stand seit sechs Jahren
Der Goldpreis hat mit verstärkten Spekulationen auf sinkende Zinsen den Höhenflug fortgesetzt und den höchsten Stand seit sechs Jahre erreicht.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.418,15-27,80
-1,92%
Kupferpreis6.055,2525,65
0,43%
Ölpreis (WTI)55,740,11
0,20%
Silberpreis16,21-0,14
-0,85%
Super Benzin1,44-0,01
-0,35%
Weizenpreis176,752,25
1,29%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Aktie im Fokus
12:00 Uhr
KRONES: Prognose runter
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Infineon AG623100
BMW AG519000
SAP SE716460
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914