03.02.2021 20:18

OPEC+ im Blick: Darum ziehen die Ölpreise weiter an

Leichte Gewinne: OPEC+ im Blick: Darum ziehen die Ölpreise weiter an | Nachricht | finanzen.net
Leichte Gewinne
Folgen
Die Ölpreise haben zur Wochenmitte weiter zugelegt.
Werbung
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittwochabend 58,49 US-Dollar und damit 69 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,03 Dollar auf 55,79 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit Beginn der Handelswoche sind die Preise für US-Öl und Brent-Öl um jeweils mehr als fünf Prozent gestiegen. Beide Notierungen haben den höchsten Stand seit etwa einem Jahr erreicht. Die gute Stimmung an den internationalen Finanzmärkten zog die Ölpreise mit nach oben. Rohöl gilt als riskante Anlageklasse, die von steigenden Aktienkursen profitiert.

Am Mittwoch kamen zwei weitere Faktoren hinzu. Zum einen gingen die Rohölbestände der USA in der vergangenen Woche überraschend zurück. Die Erdölpreise profitierten von dem geringeren Angebot.

Dazu kamen Äußerungen aus den Reihen des Ölverbunds OPEC+. Nach einem Treffen ranghoher Minister wurde die Förderpolitik bestätigt. Zudem wurde versprochen, das durch die Corona-Krise entstandene Überschussangebot rasch zu reduzieren.

Nach Einschätzung von Rohstoffexperte Eugen Weinberg von der Commerzbank sind coronabedingte Nachfragesorgen oder die Furcht vor einem stärkeren US-Dollar zuletzt etwas in den Hintergrund getreten. Ein stärkerer Dollar belastet für gewöhnlich die Ölpreise, weil der Rohstoff in Dollar gehandelt wird.

/bgf/fba

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: 3Dsculptor / Shutterstock.com, Calin Tatu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    6
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Jetzt kostenlos anmelden!

CoT-Daten sind kostenlose Insiderinformationen, mithilfe derer Sie schon früh große Trends erkennen können. Wie Sie diese in Kombination mit anderen Ansätzen für sich nutzen können, erfahren Sie im Online Seminar um 18 Uhr!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.786,206,70
0,38%
Kupferpreis9.336,0038,60
0,42%
Ölpreis (WTI)63,170,10
0,16%
Silberpreis26,110,14
0,52%
Super Benzin1,47-0,00
-0,14%
Weizenpreis217,75-2,00
-0,91%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX mit neuem Rekord -- Asiens Börsen zuversichtlich -- Volkswagen will bei E-Autos in China aufholen -- Eli Lilly Notfallzulassung entzogen-- Tesla-Unfall -- EVOTEC; RWE, Boeing im Fokus

Chef der Danske Bank zurückgetreten - Verdacht der Geldwäsche. BVB schöpft neue Hoffnung: Haaland trifft doppelt zum 4:1 über Bremen. E.ON-Aktien nach Goldman-Empfehlung gefragt. Synlab legt Ausgabespanne für Börsengang fest - Platzierung mit Milliardenvolumen. Deutsche Autobauer holen bei E-Autos auf. Störung bei Twitter - Probleme mit Anzeige von Tweets.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln