21.06.2022 17:46

Darum legen die Ölpreise deutlich zu

Zuversicht am Ölmarkt: Darum legen die Ölpreise deutlich zu | Nachricht | finanzen.net
Zuversicht am Ölmarkt
Folgen
Die Ölpreise haben am Dienstag spürbar zugelegt.
Werbung
Am Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 115,48 US-Dollar. Das waren 1,36 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,95 Dollar auf 111,51 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Nach der Talfahrt der vergangenen Woche scheinen sich die Ölpreise wieder zu stabilisieren. Für etwas Zuversicht am Ölmarkt hatten zuletzt Bemerkungen von US-Präsident Joe Biden gesorgt, der eine Rezession in den USA für nicht unabwendbar hält. Konjunktursorgen löst vor allem der entschlossene Kampf der US-Notenbank Fed gegen die hohe Inflation aus, den sie mit deutlichen Zinsanhebungen führt. Sollte die US-Konjunktur dadurch stark gebremst werden, hätte dies auch Auswirkungen auf den Verbrauch von Rohöl, Benzin und Diesel.

Commerzbank-Experte Carsten Fritsch verweist zudem auf die gestiegene Preisdifferenz zwischen WTI und Brent-Öl. Die Lieferausfälle in Libyen hätten zu dieser Differenz beigetragen und den Brent-Preis verteuert. Zudem werde die Preisentwicklung in den USA durch die gestiegene Bohraktivität gebremst. Dies führt zu einem wachsenden Angebot.

Ungeachtet dessen befinden sich die Ölpreise weiterhin auf hohem Niveau. Seit Jahresbeginn sind die Preise um knapp 50 Prozent gestiegen. Hauptgründe sind der Krieg Russlands gegen die Ukraine und die Reaktion des Westens in Form scharfer Sanktionen. Russland ist einer der größten Ölproduzenten der Welt./jsl/mis

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Robert Lucian Crusitu / Shutterstock.com, William Potter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    7
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.827,905,05
0,28%
Kupferpreis8.352,5072,00
0,87%
Ölpreis (WTI)110,550,73
0,66%
Silberpreis21,290,12
0,58%
Super Benzin1,870,00
0,11%
Weizenpreis350,00-8,75
-2,44%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX fester -- Asiens Börsen ohne klare Richtung -- Siemens Healthineers startet Aktienrückkauf -- Zahlungsausfall bei Russland eingetreten -- Nike im Fokus

Siemens übernimmt Softwareanbieter Brightly für Milliardenbetrag. Siltronic platziert nachhaltiges Schuldscheindarlehen in Millionenhöhe. Stresstest bestanden: Morgan Stanley, Goldman Sachs & Co. steigern Aktienrückkäufe und Dividenden.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln