finanzen.net
14.01.2019 09:27
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Call auf Aurubis

Euro am Sonntag: Tipp des Tages: Call auf Aurubis | Nachricht | finanzen.net
Kupfer Rundbarren
Euro am Sonntag
DRUCKEN
Europas größte Kupferhütte Aurubis hat die Investoren mit einer Gewinnwarnung verschreckt. Die stark gefallene Aktie notiert unter Buchwert. Eine Chance für einen Call.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Seit vergangenem Jahr gelten neue Regeln für Elektroschrott­recycling. Ziel ist es, mehr Altgeräte in den Wiederverwendungskreislauf zu bringen. Denn viele Metalle und Rohstoffe gehen sonst unwiederbringlich verloren. In einem Handy stecken rund 30 Metalle wie Kupfer, Eisen und Aluminium sowie geringe Mengen an Silber und Gold und Platin. Recycling ist ein gutes Geschäft. Eine Tonne Altkupfer kann mehr als 4.000 Euro bringen.


Europas größter Kupferverarbeiter, Aurubis, setzt schon lange auf das Recycling von Kupfer. Weil sich auch das Geschäft mit Metallen wie Nickel, Selen oder Tellur lohnt, wollen die Hamburger diesen Geschäftszweig stark ausbauen. 320 Millionen Euro wurden schon in die Erweiterung investiert. Läuft alles nach Plan, sollten sich die Verkaufsmengen von Nichtkupfermetallen bis zum Geschäftsjahr 2022/23 verdoppeln und dann 80 Millionen Euro jährlich zum Ergebnis beitragen. Aurubis ist praktisch schuldenfrei, der Konzern will das Wachstum über Zukäufe beschleunigen.


Zur strategischen Neuausrichtung auf das Multimetallgeschäft gehört der Verkauf des Flachprodukt­geschäfts an die Ulmer Wieland-Werke. Anfang Februar wird mit der Entscheidung der EU-Kartellbehörden gerechnet. Voll im Plan ist Aurubis in Sachen Effizienz. Bis 2019/20 soll das Programm zu einer Ergebnissteigerung von insgesamt 200 Millionen Euro führen.

Alles andere als planmäßig lief es hingegen im Geschäftsjahr 2017/18, das wie immer am 30. September endete: An den Produktionsstandorten Hamburg und Lünen sowie im bulgarischen Werk in Pirdop kam es zu längeren Produktionsausfällen. Doch trotz dieser Belastung lieferte Aurubis ein ordentliches Ergebnis ab, und Aktionäre erhalten eine angehobene Ausschüttung. Ein kleiner Trost, denn der Aktienkurs hat sich im abgelaufenen Jahr fast halbiert und notiert jetzt so niedrig wie zuletzt 2016.


Eine gute Einstiegsgelegenheit, die Salzgitter genutzt hat. Der strategische Partner von Aurubis hat im Dezember seine Beteiligung auf 25 Prozent aufgestockt. Die geringe Bewertung - die Aktie notiert unter ihrem Buchwert von 57 Euro - sowie die Neuausrichtung liefern hier die Argumente, denen sich spekulative Anleger anschließen können.

Die Aktie ist reif für eine Gegenreaktion, die aus charttechnischer Sicht über 50 Euro gehen könnte. Sollte die Aktie bis Ende des Jahres ihren Buchwert erreichen, würde sich der Call verdoppeln.

Call auf Aurubis

Emittent: Unicredit
ISIN: DE 000 HX5 WGG 0
Laufzeit: 18.12.2019
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis: 40,00 €
Kurs Call am 14.01.2019: 0,72 €
Stop-Loss Call: 0,39 €
Omega: 4,1
Aufgeld in %: 5,9 %
Kurs Basiswert: 44,36 €


Bildquellen: Michael Lange/Aurubis AG, Sascha Schuermann/Getty Images

Nachrichten zu Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) buyKepler Cheuvreux
13.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) HaltenDZ BANK
13.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) buyWarburg Research
13.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) buyKepler Cheuvreux
13.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.02.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) buyWarburg Research
31.01.2019Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) buyKepler Cheuvreux
19.12.2018Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) buyKepler Cheuvreux
09.08.2018Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) SellGoldman Sachs Group Inc.
18.05.2018Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) SellGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2018Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2018Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) ReduceCommerzbank AG
27.04.2018Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt um Nulllinie -- Dow nahe Vortagesschluss -- HSBC verfehlt 2018 Erwartungen -- Sammelklage gegen Trumps Notstandserklärung -- TOM TAILOR, ProsiebenSat.1, Wirecard im Fokus

Vapiano prüft für mehr Profitabilität auch Standortschließungen. Iberdrola will Aktien für bis zu 1,15 Mrd Euro zurückkaufen. Walmart punktet im Weihnachtsgeschäft. MorphoSys-Chef und -Mitgründer geht in den Ruhestand. Nestlé will an bestehendem Süßigkeitengeschäft festhalten.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733