finanzen.net
21.09.2019 16:00
Bewerten
(1)

Zertifikat auf Qualitätsaktien: Schweizer Werte günstig kaufen

Europäische Favoriten: Zertifikat auf Qualitätsaktien: Schweizer Werte günstig kaufen | Nachricht | finanzen.net
Europäische Favoriten
€uro am Sonntag berichtet in loser Folge über Anlageprodukte, in die das Know-how der Redaktion einfließt. Dieses Mal: Zertifikat auf Qualitätsaktien Europa.
€uro am Sonntag
von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Es ist ein Ärgernis: An den Börsen in der EU dürfen seit einiger Zeit keine Schweizer Aktien mehr gehandelt werden. Das ist eine Gegenmaßnahme der Alpenrepublik, denn seit 1. Juli gilt die Schweiz für die EU nicht mehr als äquivalenter Drittstaat im Börsenhandel. Hintergrund: Schweiz und EU konnten sich bislang nicht auf ein neues Rahmenabkommen einigen. Wie lange der Zustand dauern wird, ist offen.

Für Anleger, die gern Qualitätspapiere wie das des Lebensmittelriesen Nestlé oder der Beteiligungsgesellschaft Partners Group im Depot hätten, gibt es eine Alternative zum teuren Erwerb an Schweizer Handelsplätzen: das Zertifikat auf Qualitätsaktien Europa. Die zwei Schweizer Aktien sind die größten ­Positionen, hinzu kommt mit dem Duftstoffhersteller Givaudan ein weiterer Wert aus der ­Alpenrepublik. Auch dank der Performance von Nestlé und Partners Group legte das Zertifikat seit Jahresanfang um über 20 Prozent zu - es rangiert damit vor DAX und Schweizer SMI.

Mit der Portfolioumstellung im Mai ist der Einfluss des Schweizer Franken gestiegen und der des britischen Pfund deutlich gesunken. Die Aktie des Analyse- und Messtechnikspezialisten Spectris ist jetzt der einzige britische Titel. Seit Anfang August besteht das Portfolio zudem erstmals aus elf Positionen. Anteile der finnischen Nordea Bank kamen in Form einer Sonderdividende des finnischen Finanzdienstleisters Sampo neu ins Depot.

Das Zertifikat

ISIN: DE000VL1ZQE2

Die Qualitätsaktien (pdf)








________________________________

Bildquellen: Vaclav Volrab / Shutterstock.com, Aleksey Klints / Shutterstock.com

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.10.2019Nestlé HoldHSBC
18.10.2019Nestlé buyBaader Bank
18.10.2019Nestlé buyUBS AG
17.10.2019Nestlé buyJefferies & Company Inc.
17.10.2019Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
18.10.2019Nestlé buyBaader Bank
18.10.2019Nestlé buyUBS AG
17.10.2019Nestlé buyJefferies & Company Inc.
17.10.2019Nestlé overweightMorgan Stanley
17.10.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
18.10.2019Nestlé HoldHSBC
17.10.2019Nestlé market-performBernstein Research
10.10.2019Nestlé HoldHSBC
18.09.2019Nestlé market-performBernstein Research
09.09.2019Nestlé HoldDeutsche Bank AG
17.10.2019Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
15.10.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
25.09.2019Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
26.07.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
24.07.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht leicht schwächer ins Wochenende -- Wall Street letztlich tiefer -- ams plant neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Coca-Cola, Munich Re, Lufthansa, Renault im Fokus

Wirecard bestellt offenbar Sonderprüfer. METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben. Russland könnte Uniper/Fortum anscheinend noch 2019 prüfen. Ufo sagt Warnstreik bei Lufthansa kurzfristig ab - Lufthansa erhöht Gehälter freiwillig. EU-Rat ernennt Christine Lagarde zur EZB-Präsidentin. Anheuser-Busch beschuldigt Konkurrenten des Rezeptur-Diebstahls.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750