Kering Aktie WKN: 851223 / ISIN: FR0000121485

572,50EUR
-8,90EUR
-1,53%
572,10EUR
-14,90EUR
-2,54%
KAUFEN
VERKAUFEN
mehr Daten anzeigen
10.01.2020 08:01

Kering overweight (JP Morgan Chase & Co.)

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Kering vor Jahreszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 600 Euro belassen. Sie rechne mit starken Kennziffern des französischen Luxusgüterkonzerns, schrieb Analystin Melanie Flouquet in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/he

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.01.2020 / 20:13 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.01.2020 / 20:15 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Kering overweight

Unternehmen:
Kering
Analyst:
JP Morgan Chase & Co.
Kursziel:
600,00 €
Rating jetzt:
overweight
Kurs*:
595,46 €
Abst. Kursziel*:
0,76%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
572,50 €
Abst. Kursziel aktuell:
4,80%
Analyst Name:
Melanie Flouquet
KGV*:
-
Ø Kursziel:
600,62 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Kering

18.02.20 Kering Neutral Credit Suisse Group
18.02.20 Kering Outperform RBC Capital Markets
18.02.20 Kering buy Jefferies & Company Inc.
18.02.20 Kering Hold Deutsche Bank AG
18.02.20 Kering buy UBS AG
mehr Analysen

Nachrichten zu Kering

DAX schwächelt -- Fresenius erreicht Ziele -- MTU übertrifft Gewinnziel 2019 -- Dialog Semi übernimmt Adesto Technologies -- US-Fed will an Geldpolitik festhalten -- Infineon, PUMA, FMC im Fokus
EZB: Gewinn steigt 2019 auf 2,4 Milliarden Euro. Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort. Microsoft bringt Online-Bürosoftware in deutsche Rechenzentren. OVG prüft zu Tesla-Rodungsstopp Stellungnahmen von Verfahrensbeteiligten. WACKER CHEMIE will wegen Solarflaute sparen. GfK: Virusepidemie verunsichert Verbraucher.
DAX schwächelt -- Fresenius erreicht Ziele -- MTU übertrifft Gewinnziel 2019 -- Dialog Semi übernimmt Adesto Technologies -- US-Fed will an Geldpolitik festhalten -- Infineon, PUMA, FMC im Fokus
EZB: Gewinn steigt 2019 auf 2,4 Milliarden Euro. Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort. Microsoft bringt Online-Bürosoftware in deutsche Rechenzentren. OVG prüft zu Tesla-Rodungsstopp Stellungnahmen von Verfahrensbeteiligten. WACKER CHEMIE will wegen Solarflaute sparen. GfK: Virusepidemie verunsichert Verbraucher.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO

Kursziele Kering Aktie

+4,91%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +4,91%
Ø Kursziel: 600,62
Anzahl:
Buy: 8
Hold: 5
Sell: 0
450
500
550
600
650
HSBC
600,00 €
BNP PARIBAS
520,00 €
Morgan Stanley
480,00 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
635,00 €
Goldman Sachs Group Inc.
608,00 €
RBC Capital Markets
630,00 €
Credit Suisse Group
595,00 €
JP Morgan Chase & Co.
620,00 €
Kepler Cheuvreux
675,00 €
Jefferies & Company Inc.
680,00 €
Deutsche Bank AG
580,00 €
Bernstein Research
540,00 €
UBS AG
645,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +4,91%
Ø Kursziel: 600,62
alle Kering Kursziele

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln