finanzen.net
07.06.2018 14:08
Bewerten
(7)

Tesla-Kurssprung kostet Short-Seller eine Milliarde Dollar

5 Milliarden seit 2016: Tesla-Kurssprung kostet Short-Seller eine Milliarde Dollar | Nachricht | finanzen.net
5 Milliarden seit 2016
DRUCKEN
Knapp 10 Prozent hat die Tesla-Aktie am Mittwoch zugelegt. Ein schwarzer Tag für Shortseller.
Während Tesla-Aktionäre am Mittwoch nach US-Börsenschluss einen Freudentanz hingelegt haben dürften - immerhin hat die Tesla-Aktie 9,7 Prozent auf 319,50 US-Dollar zugelegt, haben Investoren, die auf den Absturz der Aktie gewettet haben, einen rabenschwarzen Tag hinter sich gebracht.

Eine Milliarde Dollar futsch

Angaben der auf Finanzdaten spezialisierten Analysefirma S3 Partners zufolge hat der Kursspung Shortseller mehr als eine Milliarde US-Dollar gekostet. Wie es weiter heißt, summiert sich der Verlust bei den Tesla-Bären seit 2016 damit auf satte fünf Milliarden Dollar, wie Ihor Dusaniwsky, Analyst bei S3 Partners, gegenüber CNBC erklärte. Tesla ist die meist geshortete US-Aktie, wie Dusaniwsky auch auf Twitter nochmals bestätigte.

Aktionäre sprechen Musk ihr Vertrauen aus

Grund für den Kurssprung waren Entwicklungen auf der Aktionärsversammlung von Tesla. Die Anteilseigner des Unternehmens haben der Führungsebene um Konzernchef Elon Musk ihr Vertrauen ausgesprochen und damit den Putschplänen einiger weniger Anteilseigner, die auf den CEO aus dem Verwaltungsrat kicken wollten, eine Absage erteilt. In diesem Zusammenhang standen auch zwei weitere Verwaltungsratsmitglieder unter Beschuss: Der 21st Century Fox-CEO James Murdoch, der Investor Antonio Garcias und Elon Musks kleiner Bruder Kimbal Musk. Beide wurden von den Aktionären in ihren Verwaltungsratsämtern jeweils bestätigt.

Musk macht Hoffnung

Dabei honorierten die Anleger auch Aussagen von Elon Musk selbst, der im Rahmen der Aktionärsversammlung zwar einräumte, dass der Konzern bei der Model 3-Produktion "viele Fehler" gemacht habe, gleichzeitig aber Zuversicht verbreitete. Er halte es für "ziemlich wahrscheinlich", dass bis Ende Juni wöchentlich 5.000 Model 3 vom Band laufen. Aktuell produziere man 3.500 Fahrzeuge in einer Woche. "Das waren die schrecklichsten paar Monate, die ich je erlebt habe, aber ich glaube, wir kommen hin".

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: pio3 / Shutterstock.com, Justin Sullivan/Getty Images, Hadrian / Shutterstock.com, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Üppige Preisgelder ausgelobt
Tesla: Der erste, der einen Tesla hacken kann, bekommt einen Model 3
Der Elektroautobauer Tesla hat in seinen Fahrzeugen viel Computertechnik verbaut. Im Rahmen eines Wettbewerbes bietet das Unternehmen nun Hackern, die das Computersystem der Tesla-Fahrzeuge knacken können, eine Belohnung.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.01.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.01.2019Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2019Tesla market-performBernstein Research
18.12.2018Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
14.12.2018Tesla OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
14.12.2018Tesla OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
07.12.2018Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.11.2018Tesla OutperformMacquarie Research
25.10.2018Tesla BuyCascend Securities
25.10.2018Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
03.01.2019Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2019Tesla market-performBernstein Research
25.10.2018Tesla NeutralNomura
25.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
02.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.12.2018Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
20.11.2018Tesla SellUBS AG
29.10.2018Tesla SellMorningstar
25.10.2018Tesla UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- DOW beendet Handel grün -- Netflix Quartalszahlen: Umsatz unter Erwartungen -- Morgan Stanley enttäuscht im Schlussquartal -- Inflation im Euroraum entfernt sich vom EZB-Ziel

Abgasskandal: VW zahlt Millionen-Sicherheitsleistung in Indien. Aurora Cannabis-Aktie fällt tief: Wandelanleihe angekündigt. Druck auf Chinas Huawei steigt - Neue US-Ermittlungen berichtet. Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Société Générale will stabile Dividende zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Infineon AG623100
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480