30.11.2022 20:43

Netflix-Aktie springt hoch: Netflix-Serie "Wednesday" mit Rekordstart

Addams Family: Netflix-Aktie springt hoch: Netflix-Serie "Wednesday" mit Rekordstart | Nachricht | finanzen.net
Addams Family
Folgen
In gerade mal fünf Tagen haben laut Netflix mehr als 50 Millionen Haushalte die neue Fantasy-Serie "Wednesday" mit Jenna Ortega (20) in der Rolle der gleichnamigen Tochter der Addams Family angeschaut.
Werbung
"Die Serie hält jetzt den Rekord bei den Stunden, die in einer Woche bei einer englischsprachigen TV-Serie auf Netflix gezählt wurden", teilte der Streamingdienst am Dienstag mit.

Demnach wurde der letzten Mittwoch (23.11.) veröffentlichte Achtteiler bis Sonntag (27.11.) rund 341,2 Millionen Stunden gestreamt. Die Serie landete in den Wochen-Top-Ten der Kategorie "TV (English)" (englischsprachige Serien) weit vor Netflix-Produktionen wie der aus Deutschland stammenden Mystery-Serie "1899" (87,9 Millionen Stunden) und der 5. Staffel der britischen Serie "The Crown" (42,4 Millionen zwischen dem 21. und 27.11.).

In der von Netflix und Tim Burton produzierten Mystery-Comedy-Serie "Wednesday" wird das schaurige Leben der Tochter der Addams Family beleuchtet. Die Hauptfigur wird von einer lebenden abgetrennten Hand begleitet, die selbst eine Figur ist (genannt "Thing"; auf Deutsch "Eiskaltes Händchen").

Zur Einordnung: Die bislang erfolgreichste Netflix-Serie überhaupt, die südkoreanische Thriller-Serie "Squid Game", kam einst in ihren ersten 28 Tagen (andere Zahlen gibt der Streamingdienst nicht heraus) im September/Oktober 2021 auf gut 1,65 Milliarden Stunden. Der Hype begann damals erst ab der zweiten Woche. Bei "Wednesday" wurde jetzt in einem Sechstel der Zeit schon ein Fünftel der Stunden gezählt.

Die Zahl der 50 Millionen "Wednesday"-Haushalte, so rechnete Netflix vor, ergibt sich, wenn man die Zahl der gestreamten Stunden durch die Länge der Serie teile (6,8 Stunden). "Wednesday" schaffte es außerdem in 93 Ländern in die Top 10 bei den Serien. Dies gelang zuletzt der vierten Staffel von "Stranger Things" Ende Mai/Anfang Juni. Die Serie kam damals in ihren ersten drei Tagen auf 286,8 Millionen Stunden.

Mit nach eigenen Angaben etwa 223 Millionen Nutzerkonten nennt sich Netflix "der größte Streaming-Entertainment-Dienst weltweit".

Im Mittwochshandel an der NASDAQ zeigt sich die Netflix-Aktie zeitweise bei 303,41 US-Dollar um 7,99 Prozent höher. Die Ankündigung von Fed-Chef Jerome Powell, die US-Leitzinsen bei der kommenden Sitzung nur um 0,5 Prozent anheben zu wollen, sorgte auch bei der Netflix-Aktie für gehörigen Rückenwind.

/gth/DP/zb

BERLIN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Netflix Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Netflix Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: pixinoo / Shutterstock.com, Netflix

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.01.2023Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2023Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2023Netflix NeutralCredit Suisse Group
20.01.2023Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2023Netflix BuyJefferies & Company Inc.
30.01.2023Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2023Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2023Netflix BuyJefferies & Company Inc.
12.01.2023Netflix BuyJefferies & Company Inc.
09.01.2023Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2023Netflix NeutralCredit Suisse Group
19.10.2022Netflix NeutralUBS AG
19.10.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
19.10.2022Netflix NeutralCredit Suisse Group
19.10.2022Netflix Equal WeightBarclays Capital
20.01.2023Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
11.10.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln