NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
03.11.2021 18:13

Ausblick: Deutsche Post stellt Zahlen zum jüngsten Quartal vor

Ausblick: Ausblick: Deutsche Post stellt Zahlen zum jüngsten Quartal vor | Nachricht | finanzen.net
Ausblick
Folgen
Analysten haben ihre Prognosen für die Deutsche Post-Bilanz abgegeben.
Werbung

Deutsche Post präsentiert am 04.11.2021 die Bilanzzahlen zum am 30.09.2021 beendeten Jahresviertel.

Die Schätzungen von 2 Analysten belaufen sich beim EPS auf durchschnittlich 0,842 EUR je Aktie. Im Vorjahresquartal hatten noch 0,670 EUR je Aktie in den Büchern gestanden.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum soll Deutsche Post in dem im September abgelaufenen Quartal eine Umsatzsteigerung von 10,25 Prozent erzielt haben. Den Umsatz sehen 3 Analysten durchschnittlich bei 17,91 Milliarden EUR. Im Vorjahresviertel waren noch 16,24 Milliarden EUR in den Büchern gestanden.

Für das aktuelle Fiskaljahr prognostizieren 21 Analysten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 3,95 EUR, gegenüber 2,41 im Vorjahr. Der Umsatz wird von 20 Analysten auf durchschnittlich 77,08 Milliarden EUR geschätzt, nachdem im Vorjahr 66,81 Milliarden EUR generiert wurden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: JPstock / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2022Deutsche Post OverweightMorgan Stanley
17.01.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
12.01.2022Deutsche Post BuyUBS AG
12.01.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
20.01.2022Deutsche Post OverweightMorgan Stanley
17.01.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
12.01.2022Deutsche Post BuyUBS AG
12.01.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
05.11.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
04.11.2021Deutsche Post HoldKepler Cheuvreux
08.10.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
18.08.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
10.08.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- US-Handel endet rot -- Valneva-Vakzin neutralisiert Omikron-Variante -- PUMA verdoppelt EBIT 2021 -- SUSE übertrifft Erwartungen -- BMW, VW, thyssenkrupp im Fokus

EZB-Protokolle: Währungshütern bereitet Szenario hartnäckiger Inflation Sorge. Travelers übertrifft Erwartungen deutlich. Erstarkendes Primark-Geschäft sorgt für Zuversicht bei AB Foods. Brookfield hält nach erster Frist 71 Prozent an alstria office. Lagarde: Eine rasche Zinswende wie wohl bald in USA kein Thema für EZB. Sony: Activision-Spiele bleiben nach Microsoft-Deal verfügbar.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln