28.04.2021 16:17

VW-Aktie schwächer: Erneute Warnstreiks bei Porsche und Volkswagen in Sachsen

Bänder stehen still: VW-Aktie schwächer: Erneute Warnstreiks bei Porsche und Volkswagen in Sachsen | Nachricht | finanzen.net
Bänder stehen still
Folgen
In Leipzig und Zwickau streiken am Mittwoch erneut mehr als 14 000 Beschäftigte der sächsischen Metall- und Elektroindustrie, um ihrer Forderung nach gleicher Bezahlung in Ost und West ein weiteres Mal Nachdruck zu verleihen.
Werbung
Sowohl im Leipziger Porsche-Werk, als auch bei Volkswagen (VW) vz und den Zulieferern GKN Driveline Mosel sowie SAS Automotive Systems in Zwickau und Meerane (Landkreis Zwickau) stehen deshalb die Bänder erneut still - diesmal für 24 Stunden. "Längere Streiks erhöhen die Intensität unseres Drucks auf die Arbeitgeber", sagt Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig. Am Verhandlungstisch müssten Lösungen für die Beschäftigten gefunden werden.

Die Warnstreik-Welle läuft seit Anfang März. Damit will die Gewerkschaft Druck in der aktuellen Tarifauseinandersetzung machen. Bereits am Dienstag hatten mehr als 5000 Beschäftigte des Leipziger BMW-Werks ihre Arbeit für 24 Stunden niedergelegt.

Konkret fordert die IG Metall in den laufenden Verhandlungen vier Prozent mehr Geld für zwölf Monate, das zur Sicherung von Beschäftigung und Einkommen eingesetzt werden soll. Neben betrieblichen Zukunftstarifverträgen sind auch ein tarifliches Angleichungsgeld und die Verbesserung der Übernahmeregelungen für Auszubildende Thema in den Tarifverhandlungen.

Die VW-Aktie zeigt aktuell um 0,33 Prozent leichter bei 225,65 Euro.

/ija/DP/stk

LEIPZIG/ZWICKAU (dpa-AFX)

Bildquellen: FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2021Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
15.09.2021Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
03.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
17.09.2021Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2021Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
24.08.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
13.08.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.08.2021Volkswagen (VW) vz OverweightBarclays Capital
15.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
03.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
15.07.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
14.07.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Die Europäische Zentralbank will an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten, obwohl in vielen Ländern Europas die Inflation anzieht. Doch wie lange kann sie diesen Kurs beibehalten? Chefvolkswirt Dr. Jörg Krämer wirft im Online-Seminar heute ab 18 Uhr einen Blick auf die Finanzmärkte.
Jetzt noch schnell reinklicken!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Plus -- Universal Music mit starkem Börsengang -- Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes -- Aurora Cannabis verschiebt Bilanzvorlage -- Shell, Bechtle, Lufthansa im Fokus

Apple will wohl iPhones zur Erkennung von Depressionen einsetzen. GEA vor Verkauf des Kälteanlagengeschäfts in Frankreich. AstraZeneca investiert in Produktionsanlage in Dublin. Siemens Energy an Auftrag für Greenlink-Seekabel beteiligt. Cosco steigt als Partner bei HHLA-Terminal Tollerort ein. Vonovia rüstet 30.000 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen aus.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln