+++ Wie funktionieren ETFs und wie gelingt der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan? Erfahren Sie mehr im großen ETF-Special! +++-w-
16.10.2020 17:43

LVMH übertrifft Erwartungen trotz sinkender Umsätze - LVMH-Aktie weit im Plus

Cognac-Nachfrage steigt: LVMH übertrifft Erwartungen trotz sinkender Umsätze - LVMH-Aktie weit im Plus | Nachricht | finanzen.net
Cognac-Nachfrage steigt
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH hat auch im dritten Quartal wegen der Corona-Pandemie einen Umsatzrückgang verzeichnet.
Werbung
Nach einem schwierigen ersten Halbjahr erzielten einige Geschäftsbereiche von LVMH jedoch wieder ein Wachstum. So stieg die Nachfrage nach Cognac, und im Geschäftsbereich Mode- und Lederwaren wurde ein organisches Wachstum von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet.

Insgesamt fiel der Umsatz im dritten Quartal auf 11,96 (Vorjahr: 13,32) Milliarden Euro. Analysten hatten laut Factset jedoch nur mit 11,37 Milliarden Euro gerechnet. Organisch gingen die Umsätze um 7 Prozent zurück.

LVMH-Aktie gebt ab

Ein sich abzeichnender Aufschwung beim Luxusgüter-Hersteller LVMH hat die Aktien der Franzosen am Freitag wieder in Richtung ihres Rekordhochs getrieben. In der Spitze stiegen sie bis auf 432,70 Euro, die bisherige Bestmarke aus dem Januar 2020 liegt bei 439,05 Euro.

Die LVMH-Aktie notierte am Freitag an der EURONEXT letztlich mit 7,34 Prozent im Plus bei 432,60 Euro. Im EURO STOXX 50 eroberten sie mit diesem Kurszuwachs die Spitze. An der Börse ist der Konzern damit nun wieder rund 218 Milliarden Euro wert. Das bedeutet auch in Sachen Marktkapitalisierung den ersten Platz im Eurozonen-Leitindex.

Ein Händler sprach von einer unerwarteten Erholung, die auch für andere Unternehmen aus der Branche Gutes verheiße.

Entsprechend zogen auch die Anteile des Konkurrenten Kering auf dem zweiten Platz im EuroStoxx um knapp vier Prozent an. adidas legten um 2,7 Prozent zu, PUMA SE um zwei Prozent, HUGO BOSS allerdings nur um ein Prozent.

Analysten waren von LVMH begeistert und hoben ihre Kursziele an, so etwa Louise Singlehurst von Goldman Sachs von 470 auf 500 Euro. Gerade die Bereiche mit höheren Margen wie Mode und Leder hätten sich stark entwickelt, so die Expertin. Zuzanna Pusz von der UBS betonte zugleich die vielversprechenden Aussagen zum vierten Quartal.

Von Joshua Kirby

PARIS (Dow Jones / dpa-AFX)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
10.11.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyJefferies & Company Inc.
29.10.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyJefferies & Company Inc.
29.10.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
19.10.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
24.11.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
10.11.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyJefferies & Company Inc.
29.10.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyJefferies & Company Inc.
29.10.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
19.10.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
01.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
12.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX kaum verände -- Commerzbank: Inflation steigt in vier bis fünf Jahren deutlich -- KION schließt Kapitalerhöhung ab -- Merck: Nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- VW, Conti, Moderna, Amazon im Fokus

Eni kauft 20 Prozent der Anteile an Windparks Dogger Bank A und B . OPEC+ dreht den Ölhahn vorsichtig wieder auf. Deutsche Bank hebt Fraport auf 'Buy' - Ziel hoch auf 60 Euro. Airbus liefert Radarinstrument für neue Copernicus-Mission. EZB will mit britischer Finanzaufsicht zusammenarbeiten. Southwest Airlines warnt Mitarbeiter - Tausende Jobs in Gefahr. US-Regierung wirft Facebook Benachteiligung von Amerikanern vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln